Offiziell: Apple stellt MacBook Air mit Magic Keyboard, neuem Prozessor und mehr Speicher vorVorherige Artikel
Das sind die Webdesign-Trends 2020Nächster Artikel

Das neue iPad Pro ist da: Dualkamera mit LiDAR-Sensor, fünf Mikrofone, besserer Sound

iPad, News
Das neue iPad Pro ist da: Dualkamera mit LiDAR-Sensor, fünf Mikrofone, besserer Sound
Ähnliche Artikel

Auch ein neues iPad Pro hat Apple heute präsentiert. Es erhält wie bereits vermutet eine deutlich verbesserte Kamera. Einem Weitwinkel- und einem Ultraweitwinkel-Objektiv steht jetzt noch ein LiDAR-Scanner zur Seite, mit dem sich 3D-Modelle deutlich effektiver erstellen lassen. Auch Mikrofon und Lautsprecher wurden deutlich aufgebohrt.

Apple hat heute auch sein iPad Pro aktualisiert. Das neue Modell kann ab sofort im Apple Online Store bestellt werden. Wie schon erwartet, erhält das iPad Pro als größtes Highlight nun ein mächtiges Update der Kamera.

Diese besteht fortan aus einer zwölf Megapixel auflösenden Weitwinkelkamera und einer Zehn-Megapixel-Ultraweitwinkel-Linse. Zusätzlich ist in der Kameraanordnung auch ein LiDAR-Sensor enthalten, das ist die eigentliche Neuigkeit. Dieser LiDAr-Scanner misst über fünf Meter hinweg präzise die Distanzen zu Objekten und Flächen, dies soll drinnen und draußen gleichermaßen gut funktionieren. Die Laufzeiten der Signale werden dabei nanosekundengenau gemessen. Anschließend kommen sogenannte Depth—Frameworks zum Einsatz, mit deren Hilfe das iPad Pro für eine ganz neue Generation von AR-Erlebnissen taugt, so Apple. Sie beinhalten auch die Daten der übrigen beiden Kameralinsen sowie der Bewegungssensoren des iPad.

iPad Pro 2020 - Apple

iPad Pro 2020 – Apple

Bei der Verarbeitung hilft ein neuer A12X genannter Prozessor, der im Vergleich zu seinem Vorgänger einige Leistungsverbesserungen erhalten hat.

Besserer Sound und bessere Aufnahmen

Neben der verbesserten Kameraausstattung, hat Apple auch beim Ton einiges getan. Nun soll sich das iPad Pro auch für Aufnahmen in Studioqualität eignen, damit hatte Apple auch beim MacBook Pro 16 Zoll bgeworben. Auch beim neuen iPad Pro kommt eine Anordnung aus fünf Mikrofonen zum Einsatz, die laut Apple für hervorragende Aufnahmen in bester Qualität sorgen soll, die auch leiseste Geräusche mit einfangen. Wie gut das funktioniert, wird die Praxis zeigen müssen. Die vier Lautsprecher sollen durch eine automatische Anpassung bei jeder Ausrichtung des iPads den bestmöglichen Sound liefern, auch hier wird die Erfahrung zeigen müssen, was von dem Versprechen zu halten ist. Das neue iPad Pro mit Elf-Zoll-Display oder im 12,9 Zoll-Format kann ab sofort zum Einstiegspreis von 879 Euro für die kleinere Variante erworben werden. Für das große Modell werden 1.099 Euro fällig.

In einer weiteren Meldung berichteten wir über ein ebenfalls heute vorgestelltes Update für das MacBook Air.

Das neue iPad Pro ist da: Dualkamera mit LiDAR-Sensor, fünf Mikrofone, besserer Sound
3.55 (70.91%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting