iOS 13.4 / iPadOS 13.4 und watchOS 6.2 als Golden Master erschienenVorherige Artikel
Corona-Krise: Deutsche Telekom schenkt allen Kunden zehn GB DatenvolumenNächster Artikel

macOS 10.15.4 und tvOS 13.4: Beta 6 jetzt ebenfalls da

MacOS, News, tvOS
macOS 10.15.4 und tvOS 13.4: Beta 6 jetzt ebenfalls da
Ähnliche Artikel

Heute Abend hat Apple auch macOS Catalina 10.15.4 Beta 6 an alle Entwickler verteilt. Dies ist wohl die letzte Beta dieses Updates und falls noch gravierende Fehler gefunden werden, sollten diese umgehend an Apple gemeldet werden. Auch tvOS 13.4 Beta 6 ist jetzt für die Developer erhältlich.

Apple hat neben iOS 13.4 / iPadOS 13.4 und watchOS 6.2 Beta 6, die der Golden Master ist, also die letzte Version einer Beta vor dem finalen Release, hat Apple heute auch macOS Catalina 10.15.4 Beta 6 für die Entwickler bereitgestellt. Auch hier wird es sich wohl um die letzte Version vor dem finalen Update handeln.

macOS Catalina 10.15.4 bringt unter anderem die Echtzeit-Lyrics auf den Mac. Diese Songtexte, die synchron zum Song ablaufen, gibt es bereits länger für viele Titel im Katalog von Apple Music am iPhone oder iPad. Auch die iCloud-Freigabe von Ordnern wird wohl Bestandteil von macOS Catalina 10.15.4 sein, ebenso wie die neun neuen Animojis und die Universal-Käufe. Außerdem fanden sich einige Hinweise auf einen kommenden Support von AMD-Prozessoren am Mac.

tvOS 13.4 GM ist ebenfalls für Entwickler bereit

Neben den übrigen letzten Betas hat Apple auch tvOS 13.4 Beta 6, was wohl die Golden Master sein dürfte, für die Entwickler bereitgestellt. Neben den universellen Käufen ist hier indes nicht mit weltbewegenden Neuerungen zu rechnen.
Fallen euch in den neuen Betas noch Fehler auf?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

MacOS

Zu wenige Innovationen? Apple hält wohl keine Oktober-Keynote ab

Zu wenige Innovationen? Apple hält wohl keine Oktober-Keynote ab   0

Nach der Keynote ist vor der Keynote, so wurde lange vermutet: Apple wird allerdings vielleicht in diesem Jahr gar keine Keynote mehr veranstalten, vermuten Beobachter. Der Grund ist ebenso einfach, [...]