Ganz nach Wunsch: MacBook und iMac in Indien jetzt auch individuell konfigurierbarVorherige Artikel
macOS 10.15.5: Entwickler von Backupsoftware beklagt ärgerlichen BugNächster Artikel

iPhone 13: Leak spekuliert über 64 Megapixel und LiDAR 4.0

Gerüchte, iPhone, News
iPhone 13: Leak spekuliert über 64 Megapixel und LiDAR 4.0
Ähnliche Artikel

Das iPhone 13 – ja tatsächlich iPhone 13 – soll mit einem phänomenalen Quadro-Cam-Linsensystem daherkommen. Apple setze in diesem übernächsten iPhone erstmals einen 64 Megapixel-Sensor ein, verkündet aktuell ein Leaker auf Twitter. Allerdings traut er seiner Expertise offenbar selbst nicht so recht.

Das iPhone 12 wird erst in einigen Wochen vorgestellt, aber über das übernächste Modell wird bereits spekuliert. So sieht ein Leaker, der in punkto Apple-Produkten auf eine gewisse Erfahrung zurückblicken kann, bereits ein fantastisch anmutendes Kamera-Setup im iPhone-Flaggschiff von 2021 erscheinen.
Auf Twitter schrieb der Leaker einige recht konkrete Details zu den insgesamt vier Linsen, mit denen er 2021 rechnet.

Zwei 64 Megapixel-Linsen sollen im iPhone 13 stecken

Danach werde das Weitwinkel-Objektiv Bilder mit 64 Megapixel aufnehmen und soll einen einfachen optischen Zoom und einen sechsfachen digitalen Zoom besitzen. Das Tele-Objektiv wird eine 40 Megapixel-Kamera mit einem drei bis fünffachen optischen Zoom aufweisen, der digitale Zoom soll 15 bis 20 Stufen aufweisen. Die ungefähren Angeben zeigen bereits, wie spekulativ das alles ist.

Schließlich soll es noch eine für Videoaufnahmen optimierte Linse mit einem 64 Megapixel-Sensor geben. Eine Linse für UltraweitwinkelAufnahmen mit 40 Megapixel-Sensor wird einen 0,25X optischen Zoom erhalten. Zudem soll ein LiDAR 4.0-Sensor mit an Bord sein, was man sich darunter vorstellen kann, bleibt offen.

Alles noch höchst nebulös

Das iPhone 13 erscheint erst 2021 und obwohl Apple weit vorausplant, sind diese Angaben noch mit einiger Vorsicht zu genießen, das sieht auch der Leaker selbst so. Tatsächlich könnte Apple seine Pläne bis nächstes Jahr noch mehrfach ändern.

Schon 2020 wurde der 64 Megapixel-Sensor erwartet, doch dem Vernehmen nach hat Apple ihn recht kurzfristig wieder aus dem Lineup geworfen. Man sei angeblich mit der Qualität der Bilder in Vorserientests nicht zufrieden gewesen.

iPhone 13: Leak spekuliert über 64 Megapixel und LiDAR 4.0
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Keine Daten mehr für Hongkong: WhatsApp und Telegram stoppen Zusammenarbeit mit Behörden

Keine Daten mehr für Hongkong: WhatsApp und Telegram stoppen Zusammenarbeit mit Behörden   0

Telegram und auch WhatsApp liefern nicht länger Nutzerdaten an die Behörden von Hongkong. Damit reagieren die beiden Messenger auf das neue nationale Sicherheitsgesetz in der ehemaligen britischen Kolonie, mit dessen [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting