Start pünktlich im September? Alle iPhone 12-Modelle sollen ab Juli in Massenproduktion gehenVorherige Artikel
Safari Technology Preview 108 wurde von Apple für freiwillige Tester veröffentlichtNächster Artikel

Apple veröffentlicht Details zur WWDC 2020

Apple, News, WWDC
Apple veröffentlicht Details zur WWDC 2020
Ähnliche Artikel

Apple hat gerade eben einige weitere Details zu der kommenden WWDC 2020 veröffentlicht. Die Veranstaltung wird aufgrund der Covid-19-Pandemie erstmals rein digital veranstaltet, allerdings bleibt auch vieles beim alten.

Apple hat einige zusätzliche Details zur WWDC 2020 kommuniziert. Die Veranstaltung wird in diesem Jahr erstmals in einem neuen, rein digitalen Format abgehalten, Apfellike.com berichtete. Grund dafür ist die Covid-19-Pandemie, die große Veranstaltungen weltweit schlagartig bis auf weiteres beendet hatte.

Apple wird die WWDC 2020 beginnend mit dem 22. Juni daher in Form von Livestreams abhalten, wer allerdings in früheren Jahren auch nicht persönlich nach Kalifornien gereist ist, für den wird sich gar nicht so viel ändern.

Die Keynote läuft wie üblich im Livestream

Beginnen wird die WWDC auch 2020 wie in jedem Jahr mit der Eröffnungs-Keynote. Diese wird am 22. Juni ab 19:00 Uhr deutscher Zeit abgehalten und zwar online. Die Veranstaltung kann auf der Website von Apple, auf YouTube, auf dem Apple TV sowie der App für Developer gesehen werden.

Im Rahmen der Keynote wird Apple auf die kommenden Neuerungen der nächsten Hauptversionen aller Systeme blicken. Die später folgende Plattform State of the Union-Veranstaltung wird dann tiefer in die Details einsteigen, sie beginnt allerdings, wenn hier schon die meisten schlafen dürften.

Ab dem 23. Juni starten dann die Engineering-Sessions. Mehr als 1.000 Entwickler von Apple werden den Developern vertiefende Einblicke in die Details zur App-Entwicklung unter iOS 14 und Co. geben, alles läuft per Webinar. Alles in allem aber hat sich an Aufbau und Ablauf der Veranstaltung vergleichsweise wenig geändert. Hier könnt ihr alle details zum Programm nachlesen, die aktuell verfügbar sind.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab   0

Apple hat sich mit insgesamt 34 US-Bundesstatten verglichen und zahlt eine saftige Summe im Fall der sogenannten iphone-krosse. Unter anderem der Generalstaatsanwalt von Arizona zeigte sich hoch zufrieden mit dieser [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting