iPhone 12: 120 Hz-Display ist noch immer ein WackelkandidatVorherige Artikel
Für Windows 10 und Xbox One? Apple entwickelt neue AppNächster Artikel

Dank Corona und Home-Office: Mac-Verkäufe wuchsen zuletzt stark

Infografik, Mac, News
Dank Corona und Home-Office: Mac-Verkäufe wuchsen zuletzt stark
Ähnliche Artikel

Apple hat im zweiten Quartal 2020 wohl deutlich mehr Macs verkaufen können als im Vorjahresquartal. Einen erheblichen Anteil an den Zugewinnen dürfte – so ironisch es auch ist – die Corona-Krise gehabt haben. Denn die Arbeit im Home-Office hat auch den Bedarf nach Rechnern steigen lassen.

Apple hat im zurückliegenden Quartal offenbar den Absatz seiner Mac-Computer deutlich steigern können. Nach Schätzungen, die die Analysten bei dem Marktforscher Gartner erhoben haben, wurden in Q2 2020 rund 4,3 Millionen Macs von Apple weltweit abgesetzt. Im Vorjahreszeitraum hatte Apple noch rund 4,1 Millionen Einheiten weltweit verkaufen können. Dies entspricht einem Zuwachs von rund 5,1% binnen Jahresfrist.

PC-Verkäufe weltweit Q2 2020 - Infografik - Gartner

PC-Verkäufe weltweit Q2 2020 – Infografik – Gartner

Der Marktanteil des Mac blieb weltweit zuletzt relativ konstant. Er erhöhte sich minimal von rund 6,6% im zweiten Quartal 2020 auf nun 6,7% in Q2 2020. dAs lag allerdings auch an der global gestiegenen Nachfrage nach Computern.

Corona und Home-Office treiben die Verkäufe

Apple ist nach wie vor der viertgrößte Computerhersteller weltweit, der Mac folgt auf HP, Lenovo und Dell. Im letzten Quartal ist der PC-Markt weltweit gewachsen, so stiegen die Verkäufe allein in den USA etwa um 3,5%, global wurde ein Plus von rund 2,8% verzeichnet. Vor allem mobile Rechner waren bei den Kunden weltweit gefragt, diese Entwicklung der Nachfrage zog auch den Mac mit sich.

Hintergrund ist, dass durch die Corona-Krise weltweit aktuell außerordentlich viele Menschen im Home-office arbeiten, für dieses veränderte Arbeitsumfeld mussten sich daher zuletzt viele Beschäftigte mit neuer Technik ausstatten. Diese starke Nachfrage wird allerdings laut Einschätzung von Gartner nicht für den Rest des Jahres anhalten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Infografik

Klein, aber ganz groß: Wieso das iPhone SE zuletzt so stark gefragt war

Klein, aber ganz groß: Wieso das iPhone SE zuletzt so stark gefragt war   0

Das iPhone SE war zuletzt ein echter Verkaufshit: Im abgelaufenen Quartal haben sich erstaunlich viele Verbraucher für das kleinste derzeit im Lineup befindliche iPhone entschieden. Dafür gibt es wohl mehrere [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting