macOS Big Sur Beta 3 ist für Entwickler verfügbarVorherige Artikel
Apple signiert ioS 13.5.1 nicht mehrNächster Artikel

iOS 14 Beta 3: Was ist alles neu?

iOS, News
iOS 14 Beta 3: Was ist alles neu?
Ähnliche Artikel

Apple hat gestern Abend iOS 14 und iPadOS 14 in der dritten Beta für die Entwickler verfügbar gemacht. Die neue Version brachte auch einige Änderungen und Neuerungen, die wir euch im folgenden kurz zusammenfassen möchten.

Apple hat gestern Abend Beta 3 von iOS 14 und iPadOS 14 an die Entwickler verteilt. Diese neue Beta, die zwei Wochen nach der letzten Beta erschienen ist, bringt ein paar kleinere, aber interessante Neuerungen und Änderungen mit sich.

Dies betrifft einerseits das App-Icon für die Musik-App, das überarbeitet wurde und jetzt stark an iOS 7 erinnert.

Neues Musik-Icon unter iOS 14 Beta 3 - MacRumors

Neues Musik-Icon unter iOS 14 Beta 3 – MacRumors

Auch in der Musik-App wurden einige Icons in der Mediathek überarbeitet. Zudem können Nutzer jetzt Songs aus Apple Music in Stories auf Snapchat teilen, nachdem zuvor bereits andere Social Media-Dienste wie Facebook und Instagram auf diese Weise angebunden wurden.

Widgets werden vor erstem Gebrauch erklärt

Wer erstmalig ein Widget auf dem Homescreen platzieren möchte, eine der zentralen Neuerungen unter iOS 14, wird dann einen Info-Dialog sehen, in dem Apple kurz erklärt, wie man Widgets platzieren und verschieben kann. Einige Benutzer berichteten, dass nach dem Update auf Beta 3 das Wetter-Widget verschwunden war, wir konnten dies indes nicht bestätigen. Ohnehin ließ sich das Widget bei Betroffenen wieder zum Homescreen hinzufügen.

Die Uhr hat nun mehrere Widgets erhalten. Weiterhin wurde ein Bug beseitigt, der in Beta 1 und Beta 2 dazu führen konnte, dass sich der Speicher auf iPhones mit kleiner Speicherausstattung rasch füllte.
Euch ist noch mehr aufgefallen? Lasst es uns wissen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Auf der Welt sind heute eine Milliarde iPhones in Gebrauch

Auf der Welt sind heute eine Milliarde iPhones in Gebrauch   0

Inzwischen werden weltweit wohl rund eine Milliarde iPhones benutzt. Vor 13 Jahren wurde das erste iPhone vorgestellt, seitdem wurde schon häufig das Ende des Wachstums der iPhone-Verkäufe vorhergesagt. Das Wachstum [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting