Neue AirPods und zwei neue Apple Watch-Modelle: Fertiger bereitet Produktion vorVorherige Artikel
Abgehängt: Apple TV auf dem Smart TV-Markt bedeutungslosNächster Artikel

Malware auf dem Mac: Apple macht Schadsoftware den Weg frei

MacOS, News
Malware auf dem Mac: Apple macht Schadsoftware den Weg frei
Ähnliche Artikel

Apple hatte versehentlich einer Malware freie Fahrt auf den Mac eingeräumt. Die Software wurde von Apples Beglaubigungsprozess unbesehen durchgewinkt. Sie zählte zu den weniger schlimmen Kandidaten, doch der Vorfall wirft ein ungutes Licht auf Apples Sicherheitsmechanismen.

Eine Malware als zertifizierte und vertrauensvolle Software? Ein sicherheitstechnischer Alptraum, aber genau so ist es unlängst geschehen. Aufgedeckt wurde der beunruhigende Vorgang unter anderem von Patrick Wardle, einem Sicherheitsexperten mit NSA-Hintergrund. Er hatte Apple darauf hingewiesen, dass das Unternehmen für eine ganze Weile der Malware Shlayer eine Zertifizierung als vertrauenswürdige App verliehen hatte. Diese können Entwickler von Apps bei Apple beantragen, wenn sie ihre Software nicht im Mac App Store anbieten möchten.

Sie wird dann dennoch als sicher eingestuft und dadurch werden Nutzer bestärkt, die App auch zu installieren.

Bedenklicher Warnschuss

Apple tut viel für die Sicherheit von iOS und macOS, doch nicht alle Maßnahmen sind immer wirksam. So gelang es bereits mehrfach Malware – auch aus der Shlayer-Familie – Apples Sicherheitsmechanismu GateKeeper auszuschalten oder sich problemlos mit zusätzlichen Modulen aus dem Netz zu verbessern. Shlayer ist keine der ganz schlimmen Malware-Plagen. Sie fängt unter anderem auch verschlüsselte Website-Zugriffe ab, anschließend wird eine angesteuerte Seit mit eigenen Inhalten ersetzt, um die erwarteten Werbeeinnahmen abzuschöpfen. Dies ist ärgerlich, aber noch nicht gefährlich. Apple hätte aber auch einer wesentlich unfreundlicheren Malware die Tür öffnen können. Wenigstens in einem anderen Fall ist das auch geschehen.

Die gute Nachricht: ‚Als Apple über diesen Zustand informiert wurde, stellte man ihn in kürzester Zeit ab.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting