Nur noch kurz: 6 GB für 7,99 €/Mo. bei sim.de | Start der 5G-Tarife bei O2Vorherige Artikel
iPad Air 4: Erste Apple Stores erhalten GeräteNächster Artikel

AirTags verschoben? Präsentation angeblich erst im März geplant

Gerüchte, News
AirTags verschoben? Präsentation angeblich erst im März geplant
Ähnliche Artikel

Wann kommen eigentlich die AirTags? Wenn man einem bekannteren Leaker glauben kann, nicht mehr diesen Herbst. Das wäre eine Enttäuschung, hatten doch viele Beobachter bereits ziemlich sicher in den nächsten Wochen mit den Ortungsanhängern von Apple gerechnet. Diese sollen dabei helfen, verlorene Gegenstände wiederzufinden.

Apples AirTags werden sich womöglich erheblich verspäten. Die Bluetooth-basierten Ortungsanhänger erscheinen überhaupt nicht mehr dieses Jahr, das behauptet zumindest ein bekannter Leaker.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter erklärte Jon Prosser, er habe von seinen Quellen erfahren, Apple habe sich entschlossen, die AirTags erst im kommenden Jahr vorzustellen. Im März 2021 soll es dann so weit sein. Wieso Apple die AirTags so deutlich später als erwartet vorstellt, ist nicht bekannt.

Finden von verlegten Gegenständen

Die AirTags setzen im wesentlichen auf Bluetooth, sowie den U1-Chip von Apple. Damit soll es möglich sein, verlegte oder verlorene Gegenstände wie Geldbörsen wiederzufinden. Verwaltet werden sollen sie über die Wo ist-App. Allerdings werden die Nutzer dem Vernehmen nach die Vorrichtung zum Befestigen an den betreffenden Objekten nicht im Lieferumfang der AirTags vorfinden, die ohnehin schon nicht ganz billig sein dürften. Wer sie aber etwa am Portmonee anbringen möchte, muss die dafür nötige Befestigung noch einmal zusätzlich erwerben.

Ob es tatsächlich so kommt, wird sich vielleicht erst nächsten Herbst zeigen. Beim Auffinden eines verlorenen Gegenstands möchte Apple wohl auf die Crowd und die Solidarität der Mitmenschen setzen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting