Mit watchOS 7.1: EKG auf der Apple Watch kommt nach SüdkoreaVorherige Artikel
Leaker: Zur Keynote könnten zwei 13 Zoll-MacBooks mit Apple Silicon kommenNächster Artikel

Diese Apps nutzen wir in Corona-Zeiten jetzt mehr

Empire
Diese Apps nutzen wir in Corona-Zeiten jetzt mehr

Früher undenkbar, heute Alltag: Leben in Zeiten einer globalen Pandemie. Masken tragen und Social Distancing. Womöglich die größte Erkenntnis dieser seltsamen Zeit ist jedoch, wie digital wir uns bereits sahen, und wie sehr wir noch im analogen Leben verwurzelt sind. Besonders im Bereich des Remote Work, bzw. Remote Learning hat sich seitdem viel getan. Im Nachfolgenden gibt es eine Übersicht zu denjenigen Apps, die sich in der letzten Zeit als sehr beliebt herausgestellt haben.

Die Zeit sinnvoll nutzen

Onlinekurse boomen: unter anderem akademische Grade, praktische Fertigkeiten oder Musikinstrumente lassen sich so meistern. Ganz vorne stehen auch Sprachlern Apps. Eine neue Sprache zu lernen bzw. zu üben und somit perfektionieren macht Spaß und fordert das Gehirn. Natürlich gehört Aufwand und Disziplin dazu. Momentan verbringen jedoch viele mehr Zeit zuhause, und haben somit klarerweise auch mehr Zeit. Eine der beliebtesten Apps zum Sprachenlernen ist Babbel, natürlich erhältlich für Geräte mit iOS. Sprachkenntnisse mit der Babbel App zu vertiefen ist unterhaltsam und regt durch die Kompaktheit der einzelnen Einheiten zum täglichen Lernen an.

Entspannung finden können

Die Zukunft ist ungewiss. Verständlich daher, dass sich viele Leute gerade jetzt verunsichert fühlen und nach Wegen suchen, die so wichtige innere Ruhe wiederzuerlangen. Wörter, die in diesem Kontext oftmals auftauchen sind Meditation und Achtsamkeit, nur ist selten klar, was zu tun ist, um diese Entspannung zu finden. Apps wie Stop, Breathe & Think oder Insight Timer helfen Benutzern, eine Mitte zu finden und sich über den Moment in dem sie gerade leben klar zu werden.

Allein und doch unter Freunden

Spontane Treffen und unbeschwertes Feiern. In Zeiten, in denen dies nicht möglich ist, haben sich Video-Conferencing Apps als Alternative erwiesen. Zuhause, aber trotzdem unter Freunden zu sein, ein gutes Trostpflaster, das mit Apps wie Houseparty und Zoom geliefert wird. Ebenso werden die Videokonferenzen auch im beruflichen Kontext plötzlich viel mehr benutzt. Vor allem letztere hat sich als besonders erfolgreich herausgestellt. Zoom ist einfach zu bedienen, ermöglicht Konferenzen von bis zu 100 Teilnehmern und bietet ausgezeichnete Qualität. Wer die App regelmäßig nutzt, sollte jedoch überlegen, auf die unbegrenzte Premiumvariante umzusteigen. Eine Besonderheit von Houseparty ist, dass man auch mit Freunden von Freunden sprechen kann.

Früher ins Büro fahren, heute im Büro wohnen – Home Office ist die Zukunft

Das Arbeiten von Zuhause stellt viele vor Herausforderungen. Kommunikation, Projektmanagement, sowie Kollaborationen – die Ordnung eines Büros in den eigenen vier Wänden herzustellen scheint nicht einfach. Aus diesem Grund gibt es auch hier eine Reihe nützlicher Apps, die dabei behilflich sind. Allen voran Slack. Die App strukturiert Workflows des Benutzers und ordnet diese übersichtlich. So hat man Zugriff auf die nötigen Tools, außerdem alarmiert sie User bei wichtigen Ereignissen. Auch Routineaufgaben lassen sich mit Slack automatisieren. Mit Adobe lassen sich auch für berufliche Zwecke professionelle Diashows erstellen.

Fazit

Die Einschränkungen scheinen einschneidend, doch zum Glück helfen Apps für etwas Normalität zu sorgen. Statt im Sprachkurs lernt man per Babbel, statt Kneipentour gibt es Houseparty und Zoom. Vorm Vergnügen jedoch die Arbeit – hier hilft Slack beim Ordnung halten. Was die Zukunft bringt, weiß niemand, aber zum Glück gibt es Apps, die helfen, alles zu bewältigen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Top Anbieter für Mobile und Online Payment

Top Anbieter für Mobile und Online Payment

Für mobiles Bezahlen gibt es immer mehr Angebote. In Zeiten von Corona ist mobiles Bezahlen Alltag geworden. Bar zahlen kommt aus der Mode. Banken haben ihre Geldkarten mit Near Field [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting