Aufgepasst! Angebliche DHL-SMS von Betrügern mit schädlichen Links im UmlaufVorherige Artikel
Schneller suchen, was man findet: App Store soll Such-Tags bekommenNächster Artikel

Animal Crossing: Nur Fifa 21 war 2020 erfolgreicher

Empire
Animal Crossing: Nur Fifa 21 war 2020 erfolgreicher

Auf den neuesten Teil der „Animal Crossing“-Spielreihe haben Fans lange gewartet. Anfang 2020 war es dann mit Animal Crossing: New Horizons endlich so weit. Ohne große Überraschung setzte sich der fünfte Teil der Reihe dann auch gleich an die Spitze der meistverkauften Videospiele. Auch gut ein Jahr nach der Erstveröffentlichung des Spiels ist der Erfolg ungebrochen. Nur Fifa 21 war 2020 erfolgreicher und verkaufte sich häufiger. Auf dem dritten Platz folgte dann mit Mario Kart 8 Deluxe, ein weiterer Dauerbrenner von Nintendo. Doch was macht Animal Crossing so erfolgreich und warum war das Spiel vor allem auch im Westen ein so großer Erfolg? Die Frage möchten wir versuchen zu beantworten, indem wir uns das Spiel und die Möglichkeiten, die es bietet, nochmal in Erinnerung rufen.

Zu neuen Horizonten: Nicht einfach nur ein Titel

Alle Titel der Animal Crossing-Reihe haben im Spielprinzip gemeinsam, dass es sich um eine Echtzeitsimulation handelt. Dabei simuliert das Spiel das Leben der Spielfigur als auch das Leben der Bewohner der großen Welt des Spiels. Im Grundprinzip geht es darum, dass der Spieler seinen menschenähnlichen Charakter steuert und mit sprechenden Tieren interagiert. Im Falle von Animal Crossing: New Horizons zieht es den Spieler anders als in den Vorgängern jedoch nicht in ein Dorf, sondern auf eine Insel. Hier entdeckt der Spieler also tatsächlich ganz „neue Horizonte“. Eine Reise dorthin wird von Tom Nook und dessen Firma Nook Inc. organisiert. Nook ist auch zugleich ein Begleiter auf dieser Reise.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Spiels ist, neben der Reise auf die Insel und der Interaktion mit deren tierischen Bewohnern, das Gestalten der Insel. So steht es dem Spieler letztlich komplett frei, die Insel nach seinen Vorstellungen und Wünschen zu gestalten. In dieser Hinsicht besitzt der Spieler also jede Menge Freiheiten und erhält vom Spiel auch etliche geeignete und damit nützliche Werkzeuge, um seine Vorhaben und vor allem Bauvorhaben zu realisieren. Letztlich kann der Spieler einen eigenen Hof bauen, etwaige Annehmlichkeiten für seine Kreaturen herstellen und natürlich auch ein eigenes Haus beziehen. Dessen Innen- und Außeneinrichtung lassen sich natürlich relativ frei und somit nach Belieben herstellen und gestalten und viele Dinge mehr.

Mit Freunden erkunden, basteln und Abenteuer erleben

Im Fokus des Spiels steht also immer die Welt. Ein wenig Abenteuerlust, diese zunächst nur mit einem Zelt und einem NookPhone ausgestattet zu erkunden, sollte der Spieler also haben. Relativ schnell geht es dann aber auch ans Basteln und Bauen. Hierfür benötigt der Spieler nicht nur die nötigen Werkzeuge und Materialien, sondern auch die begehrten Bastelanleitungen. Diese erhält der Spieler entweder direkt von seinem Reisebegleiter Tom Nook oder er kann diese in Nooks Laden oder am NookPortal kaufen. Auch die bis zu 391 möglichen tierischen Nachbarn des Spielers besitzen Bastelanleitungen, welche sie teilen können. Zu guter Letzt gibt es noch Ballons, Briefe und die Flaschenpost, welche die Bastelanleitungen enthalten können. Je nach Anleitung können die Spieler hier Werkzeuge, Einrichtungsgegenstände wie Wanddeko, Tapeten und andere Dinge sowie Kleinkram und Ausrüstung herstellen.

Allein macht das Erkunden, Basteln und Bauen und neue tierische Freunde finden aber natürlich nur halb so viel Spaß. Daher können bis zu acht Spieler, die auf der gleichen Konsole registriert sind, die gleiche Insel bewohnen. Dabei können sich bis zu vier Spieler auch zur gleichen Zeit auf der Insel aufhalten. Natürlich lässt sich das Game nicht nur Lokal über Splitscreen oder mittels verbundener Konsolen, sondern auch online im Mehrspielermodus spielen. Letzteres funktioniert allerdings nur mit einer aktiven Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online. Hier gilt also das, was auch im Online Casino bei GGBet oder anderen Diensten gilt: Ohne Account funktioniert es leider nicht.

Unendliche weitere Möglichkeiten und Beschäftigungen auf der Insel

Spieler können ihre Inseln in Animal Crossing: New Horizons also frei gestalten und auf dieser natürlich unzähligen Beschäftigungen nachgehen. Nintendo hat hier eine ganze Reihe an Spielmechaniken eingeführt, die für Abwechslung sorgen und die viele Interaktionsmöglichkeiten mit tierischen Charakteren und auch Mitspielern ermöglichen. Auch spezielle Events und Feiertage finden regelmäßig auf der Insel statt. Fischen, Gartenarbeit, das eigene Museum ausbauen, Insekten fangen und Besuche anderer Inseln gehören ebenfalls zu den zahlreichen Aktivitäten, denen die Spieler nachgehen können. Fehlt eigentlich nur noch eine Spielhalle auf der Insel, wo die Spieler beste Automatenspiele spielen und einen Jackpot gefüllt mit Bastelanleitungen gewinnen können. Man sollte hier jedoch beachten, dass man für Glücksspiele mindestens 18 Jahre alt sein muss und sich an die Gesetze die in Deutschland gelten halten sollte.

Es gibt es aber zudem noch zahlreiche Kleidungsstücke, welche die Spieler sammeln und mit denen sie ihre Spielfigur einkleiden und anpassen können. Langeweile kommt hier jedenfalls so schnell keine auf und die Spieler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Alles so schön bunt und putzig

Ein wichtiger Grund für den Erfolg der gesamten Animal Crossing-Reihe und damit natürlich auch von Animal Crossing: New Horizons ist nicht nur das Spielprinzip selbst. Sondern stattdessen dürfte auch der bunte und vor allem putzige Stil einen großen Anteil am Erfolg der Reihe haben. Was auch erklärt, warum die gesamte Reihe vor allem auch im Heimatland von Nintendo, nämlich Japan, so unglaublich erfolgreich ist. Schließlich lieben und konsumieren die Japaner alles, was irgendwie „UwU“ ist! Aber auch im Westen erfreut sich der niedliche und liebreizende Stil des Spiels großer Beliebtheit und macht es auch perfekt für tolle Spieleabende mit der gesamten Familie. Am Ende ist Animal Crossing einfach ein Spiel, das entschleunigt und entspannt, was ja auch gerade in diesen schwierigen Zeiten mehr als willkommen ist.

Nur Mario Kart 8 Deluxe ist „noch“ erfolgreicher

Was die Verkaufszahlen angeht, so zählt aktuell noch Mario Kart 8 Deluxe zu den kommerziell erfolgreichsten Spielen auf der Nintendo Switch. Allerdings hinkt der Vergleich ein wenig. Denn während Mario Kart 8 Deluxe bereits seit 2017 erhältlich ist und sich in dieser Zeit 33,41 Millionen Mal verkauft hat, hat Animal Crossing: New Horizons einen beachtlichen Zeitnachteil. Immerhin wurde das Spiel erst letztes Jahr veröffentlicht. Liegt mit Stand März 2021 mit 31,18 Millionen verkauften Einheiten aber dennoch bereits knapp hinter dem aktuellsten Mario Kart-Teil. Es dürfte also nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Animal Crossing: New Horizons hier das Zepter übernimmt und auch den Rekord der meistverkauften Spiele für die Nintendo Switch knackt!

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

WordPress – das weit verbreitete CMS in Kombination mit einem Onlineshop betreiben

WordPress – das weit verbreitete CMS in Kombination mit einem Onlineshop betreiben

WordPress (WP) ist nicht ohne Grund das weltweit verbreitetste Content-Management-System (CMS) und ist längst mehr als eine einfache Blogger-Plattform. Was viele nicht wissen ist, das sich mit WP auch individuelle [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting