Iveco: Die Geschichte des Unternehmens Vorherige Artikel
Apfelplausch online: XXL-Zusammenfassung vom Apple Event | Das hat Apple nicht verratenNächster Artikel

iOS 15 bringt iPhone-Widgets aufs iPad, sozialeres iMessage und Privatsphäremonitor

iOS, News
iOS 15 bringt iPhone-Widgets aufs iPad, sozialeres iMessage und Privatsphäremonitor
Ähnliche Artikel

Mit iPadOS 15 sollen auch auf dem iPad die Widgets frei platziert werden können, wie es auch am iPhone schon möglich ist. Zugleich plant Apple angeblich einige deutliche Überarbeitungen unter anderem für die Push-Mitteilungen und iMessage.

Apple soll mit iPadOS 15 im Herbst eine größere Überarbeitung der Oberfläche des iPads planen. Tatsächlich werde dieses kommende Update die größte Umgestaltung der Nutzererfahrung seit der Einführung des iPads bedeuten, berichtete heute die Agentur Bloomberg unter Berufung von Quellen, die mit der Materie vertraut sind und von Mark Gurman ohne Nennung ihres Namens zitiert wurden.

Danach wird es unter iPadOS 15 möglich sein, Widgets auf dem iPad ebenso frei auf dem ganzen Homescreen zu platzieren, wie dies bereits am iPhone gemacht werden kann. Apple hatte die frei verschiebbaren Widgets mit iOS 14 im vergangenen Herbst eingeführt und sie entwickelten sich rasch zu einer der beliebtesten Funktionen des aktuellen Systems.

Smartere Benachrichtigungen und soziales iMessage unter iOS 15

Weitere Neuerungen betreffen iOS 15 am iPhone. So soll der Nutzer etwa festlegen können, wann ihn Push-Mitteilungen auch akustisch erreichen. Er kann dies anhand verschiedener Aktivitäten wie Schlafen, Autofahren oder Arbeit definieren oder auch eigene Aktivitäten erstellen, vergleichbare Möglichkeiten boten bereits frühe Smartphones von Nokia vor über zehn Jahren. Diese Einstellungen werden Nutzer dem Vernehmen nach auf dem Sperrbildschirm und im Kontrollzentrum vornehmen können.

Darüber hinaus soll iMessage unter iOS 15 neue und erweiterte automatische Antworten erhalten, diese gibt es bis jetzt nur für Nutzer, die gerade am Steuer sitzen.

iMessage soll allgemein einen erweiterten Funktionsumfang bieten, die es in die Richtung eines sozialen Netzwerks wie WhatsApp oder Facebook entwickeln sollen. Diese Neuerungen befänden sich aber noch in einem sehr frühen Stadium und werden eventuell erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt.

Noch mehr Privatsphäre unter iOS 15

Weiter werde Apple unter iOS 15 noch mehr für die Privatsphäre des Nutzers tun. Dieser soll einen Monitor erhalten, der anzeigt, welche Apps im Hintergrund persönliche Daten sammeln. Zahlreiche Apps verarbeiten heimlich Informationen wie die eigene Rufnummer und den Standort.

iOS 15 wird im Herbst für alle Nutzer veröffentlicht.

4/5 - (9 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Foto: MacBook Pro mit Notch taucht in Leak auf

Foto: MacBook Pro mit Notch taucht in Leak auf   0

Apples neues MacBook Pro soll angeblich mit einer Notch im Bildschirm erscheinen. Dieses Gerücht macht seit kurzer Zeit die Runde und wurde nun mit einem neuen Leak befeuert. Dieser soll [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting