Apple Music Lossless: Logic Pro erhält Update für die Erstellung von 3D-Audio-TracksVorherige Artikel
iTunes Movie Mittwoch: Nächster Artikel

iCloud+: Private Relay kommt nicht für alle Nutzer

Apple, iCloud, News
iCloud+: Private Relay kommt nicht für alle Nutzer
Ähnliche Artikel

Apple wird sein neues Feature Private Relay nicht in allen Ländern zur Verfügung stellen. Bürger einiger zumeist repressiver Regime bleiben von der Nutzung des Dienstes ausgeschlossen. Apple begründet diesen Schritt mit der Beschränkung durch lokale Auflagen.

Apple wird nicht allen Menschen die neuen Features zur besseren Sicherung der eigenen Privatsphäre zur Verfügung stellen: Das neue Tool Private Relay wird so nicht für Nutzer verfügbar sein, die in der Volksrepublik China leben, das hatte Apple zwar nicht im Rahmen seiner Keynote vom Montag Abend erzählt, man bestätigte es aber gegenüber der Agentur Reuters.

Auch wird der neue Dienst nicht in Weißrussland, Turkmenistan, Kasachstan, Ägypten, Uganda, Südafrika und den Philippinen zur Verfügung stehen.

Apple scheut den Konflikt mit Regierungen

Zur Begründung verwies das Unternehmen auf lokale Auflagen durch Regulierungsbehörden, die es Apple unmöglich machen würden, Private Relay in diesen Regionen anzubieten. Es ist bekannt, dass Apple dem Konflikt mit Regierungen gerade von autoritär regierten Staaten gern aus dem Weg geht.

Mit Private Relay können Nutzer noch effektiver ihre Privatsphäre im Netz schützen, wir haben weitere Informationen über die Funktionsweise des neuen Angebots in dieser Meldung für euch zusammengefasst.

3.9/5 - (19 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting