Apple verteilt macOS Monterey Beta 6 an EntwicklerVorherige Artikel
Was kann Wondershare FamiSafe wirklich? Ein Einblick in das Tool!Nächster Artikel

Experten: iPhone 13 ist kein Satelliten-iPhone

Apple, iPhone, News
Experten: iPhone 13 ist kein Satelliten-iPhone
Ähnliche Artikel

Apples neues iPhone 13 wird nach Einschätzung von Experten wohl doch keine Unterstützung für Satellitentelefonie bieten: Diese Funktionalität gehe über das hinaus, was durch aktuelle Technik für Smartphones und vor allem auch Kooperationen und Lizenzen im Bereich der Satellitenkommunikation abgebildet werden kann, sind viele Beobachter überzeugt und sehen in jüngsten Gerüchten zu diesem Thema eine Fehleinschätzung.

Das iPhone 13 könnte eine Unterstützung für Satellitentelefonie mit sich bringen: Mit dieser aufregenden Prognose war am Wochenende mehr Action in die Spekulationen um das kommende iPhone gebracht worden, als wir die letzten vier Monate gesehen haben. Wir haben in dieser Meldung über diese Einschätzung eines wohl bekannten Analysten berichtet.

Dummerweise glauben viele andere Beobachter keineswegs an diese neue Funktion: Hier habe es wohl ein Missverständnis gegeben, das sich aus Fehlinterpretationen von Entwicklungen und Kommunikation in der Lieferkette ergeben haben könnte, heißt es. Apple habe überhaupt nicht die Möglichkeiten, zu diesem Zeitpunkt ein Satelliten-iPhone vorzustellen.

Keine Kooperation für Nutzung von Satellitenfunk im iPhone

Apple solle eine modifizierte Version des Snapdragon X60 im iPhone 13 einsetzen, hatte es zuvor geheißen. In der Tat wird wohl eben dieses Modem im iPhone 13 verwendet werden, allerdings glauben renommierte Experten für Telekommunikation nicht an eine Umsetzung einer Satllitentelefonieunterstützung. Zu vieles passte hier nicht, heißt es: Das fängt schon damit an, dass das in diesem Zusammenhang genutzte N53-Band nicht von Apples mutmaßlichem Partner Globalstar für Satellitentelefonie genutzt wird, tatsächlich wird dieser Frequenzbereich derzeit für 4G- und 5G-Anwendungen durch bodengestützte Netzwerke verwendet, etwa im Hafen von Seattle, wo hierauf M2M-Dienste realisiert werden.

2019 hatte es erste Spekulationen um ein Satelliten-iPhone von Apple gegeben, es wurde aber auch ein Zeitrahmen von fünf Jahren genannt. Den wird Apple wohl auch ausschöpfen müssen, blickt man auf aktuelle Sat-Telefone und ihre hardwaremäßigen Beschränkungen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Auch tvOS 15.1 Beta 1 für Entwickler ist verfügbar

Auch tvOS 15.1 Beta 1 für Entwickler ist verfügbar   0

Apple hat an diesem Abend auch tvOS 15.1 für die registrierten Entwickler in einer ersten Beta bereitgestellt. Diese neue Testversion folgt einen Tag auf die Veröffentlichung von tvOS 15 für [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting