WhatsApp am Mac ist in neuer Beta verfügbarVorherige Artikel
Facebook Messenger erhält Ende-zu-Ende-Verschlüsselung jetzt auch für AnrufeNächster Artikel

Leaker: Neues MacBook Pro 14 Zoll dürfte deutlich teurer werden

Gerüchte, Mac, News
Leaker: Neues MacBook Pro 14 Zoll dürfte deutlich teurer werden
Ähnliche Artikel

Das MacBook Pro wird im Herbst wohl sein nächstes größeres Update erhalten. Apple wird erstmals vermutlich eine 14 Zoll-Version vorstellen. Im Vergleich zur aktuell erhältlichen 13,3 Zoll-Version wird diese Neuauflage wohl allerdings ein ganzes Stückchen teurer werden.

Apples neue MacBook Pro-Modelle werden wohl einen ordentlichen Performancesprung machen. Ausgeliefert werden sollen sie mit dem neuen M1X-Chip, der auf dem M1 basiert, jedoch mehr Kerne besitzen soll. Von diesem neuen SoC wird vor allem das kleinere Modell des MacBook Pro profitieren. Es ist dem großen 16 Zoll-Bruder aktuell in der Leistung deutlich unterlegen, was vor allem an den im großen Modell verfügbaren stärkeren Intel Core i9-Prozessoren und der dedizierten Grafik liegt. Zudem können einzig im MacBook Pro 16 Zoll bis zu 64 GB Arbeitsspeicher konfiguriert werden. Ob letzteres so bleibt oder Apple beim neuen Modell hier ebenfalls für mehr Gleichheit sorgt, ist noch nicht bekannt, eine andere Entwicklung wurde allerdings heute von einem bekannteren Leaker angesprochen.

Das neue 14 Zoll-MacBook Pro dürfte teuer werden

Sie betrifft den Umstand, dass die Unterschiede bei der Leistung der neuen MacBook Pro-Modelle deutlich abnehmen dürften. Da beide mit dem M1X laufen, der in beiden Modellen in etwa ähnlich getaktet werden dürfte, sind beide Modelle bei CPU- und GPU-Aufgaben vermutlich ähnlich schnell.

Daraus ergibt sich der Prognose eines bekannteren Leakers, dass das 14 Zoll-Modell des MacBook Pro deutlich teurer werden dürfte. Dessen Einstiegskonfiguration wird wohl preislich im Bereich der aktuellen Highend-Konfiguration des MacBook Pro 13 Zoll bewegen, das im Herbst ersetzt werden dürfte. Es würde dann um die 2.000 Dollar herum kosten. Das 16 Zoll-Modell werde dagegen kaum teurer. Der Leaker hatte bereits den Start der vorangegangenen Macs mit M1 zutreffend vorhergesagt und rund fünf Monate vorzeitig getippt, dass Apple ein iPad Pro mit M1-Chip bringen würde.

Die beiden neuen Modelle des MacBook Pro werden im Moment für Herbst erwartet, eine Präsentation auf einer Keynote im Oktober wäre denkbar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Nur noch heute: Bis zu 20% auf iTunes-Karten

Nur noch heute: Bis zu 20% auf iTunes-Karten   0

Noch einschließlich heute könnt ihr satte 20% beim Aufladen eures iTunes-Kontos sparen: Dieses Angebot setzt auf zwei separate Einlösungen, worauf ihr nach dem Kauf achten solltet. Praktisch jede Woche gibt es [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting