iTunes Movie Mittwoch:- Vorherige Artikel
Podcast-Bug behoben: Apple veröffentlicht Update für HomePod und HomePod MiniNächster Artikel

Apple Fitness+ geht in Deutschland an den Start

Apple, News
Apple Fitness+ geht in Deutschland an den Start
Ähnliche Artikel

Heute startet Apple Fitness+ offiziell auch in Deutschland: Der Dienst bietet geführte Trainings mit Musik in elf Sportarten, allerdings stehen diese nur in Englisch zur Verfügung. Apple Fitness+ kostet 9,99 Euro im Monat und ist Bestandteil von Apple One Premium.

Apple Fitness+ startet heute auch in Deutschland. Der Start des Dienstes war von Apple bereits zuvor für diesen Mittwoch angekündigt worden. Apple schreibt zum Start des neuen Angebots in einer entsprechenden Pressemitteilung:

„Fitness+ ist entwickelt worden, um mit Workouts und Meditationen für jede:n wirklich alle zu integrieren, unabhängig davon, wo man sich gerade auf der Fitnessreise befindet und wird geleitet von einem vielseitigen Team von charismatischen, motivierenden und inklusiven Trainer:innen“, sagt Jay Blahnik, Vice President of Fitness Technologies bei Apple. „Wir hören jeden Tag von Anwender:innen, deren Leben sich durch Fitness+ verändert hat. Diese inspirierenden Geschichten haben uns dazu gebracht, den Service so vielen Nutzer:innen wie möglich zugänglich zu machen. Deshalb freuen wir uns sehr, die Vorteile für die Gesundheit durch Fitness+ in 15 weitere Länder zu bringen, damit noch mehr Menschen auf der ganzen Welt einen Ort finden, an dem sie sich motiviert fühlen, jeden Tag gesünder und aktiver zu werden.“

Apple Fitness+ bietet Trainings für elf Sportarten

Nutzer von Apple Fitness+ können in verschiedenen Sportarten trainieren:

Es stehen elf verschiedene Trainingsarten unterschiedlicher Dauer zur Verfügung, darunter: Hochintensives Intervalltraining (HIIT), Kraft, Yoga, Tanzen, Core, Radfahren, Pilates, Laufband (zum Rennen und Gehen), Rudern und Achtsames Cooldown. Für alle, die sich gerne mit anderen messen, gibt es für die Trainings HIIT, Laufband, Radfahren und Rudern eine optionale Vergleichsanzeige, die in Echtzeit angibt, wie die Leistung des:r Anwenders:in im Vergleich zu anderen ist, die dasselbe Training bereits absolviert haben. Alle Workouts haben auch eine:n Fitness+ Trainer:in, der:die Anpassungen vormacht, sodass man – unabhängig von den Fähigkeiten – zu jeder Zeit folgen kann.

Die Trainings sind mit Musik aus Apple Music unterlegt, die der Nutzer auch nach dem Training hören kann.

Preise und Einschränkungen

Es ist im Zusammenhang mit Apple Fitness+ wichtig darauf hinzuweisen, dass der Dienst nur in Englisch zur Verfügung steht. Die Kurse werden in deutschen Untertiteln begleitet.
Dennoch kostet Apple Fitness+ 9,99 Euro im Monat, 80 Euro zahlt der Kunde für ein Jahr. Apple Fitness+ ist zugleich auch Bestandteil von Apple One Premium.

Allerdings können beide in Deutschland neuen Dienste aktuell noch nicht von allen Nutzern gebucht werden, so stehen sie auf den Geräten in der Redaktion derzeit noch nicht zur Verfügung.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting