Notruf-App nora nimmt einen neuen Anlauf im App StoreVorherige Artikel
iTunes-Karten diese Woche mit bis zu 20% BonusNächster Artikel

Großer Schritt: Apple erlaubt Heimreparatur von iPhone und Mac

Apple, News
Großer Schritt: Apple erlaubt Heimreparatur von iPhone und Mac
Ähnliche Artikel

Apple-Kunden können ihre Geräte bald selbst reparieren, mit dieser einigermaßen überraschenden Ankündigung machte Apple zuletzt auf sich aufmerksam. Zunächst soll es Kunden möglich sein, das iPhone 12 und iPhone 13 in Eigenregie zu reparieren, damit endet es aber nicht. Der Schritt dürfte in Erwartung einer drohenden Regulierung erfolgt sein.

Apple hat zuletzt Kunden und Öffentlichkeit mit einer erstaunlichen Ankündigung überrascht: Es soll künftig möglich sein, ausgewählte Produkte zu Hause in Eigenregie zu reparieren, erklärte das Unternehmen in einer entsprechenden Mitteilung. Hierzu werde Apple die benötigten Original-Ersatzteile, als auch das erforderliche Spezialwerkzeug zur Verfügung stellen. Auch die für eine erfolgreiche Reparatur unbedingt erforderlichen Anleitungen werden die Kunden erhalten, heißt es.

Reparaturen in Heimarbeit ab 2022

Apple erklärte weiter, zunächst werde es Kunden möglich sein, das iPhone 12 und iPhone 13 in Heimarbeit zu reparieren. Zu einem späteren Zeitpunkt werde es dann auch möglich sein, Macs mit M1-Chip selbstständig zu reparieren.

Diese neuen Möglichkeiten werden Kunden ab Anfang 2022 zur Verfügung stehen, heißt es außerdem. Später sollen dann auch weitere Produkte auf diese Weise repariert werden können. Allerdings: Die neue Freiheit gilt zunächst nur für Kunden in den USA. Wann diese Neuerung auch in weiteren Märkten wie etwa Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch nicht absehbar.
Mit diesem Schritt dürfte Apple versuchen, einer drohenden Regulierung durch den Gesetzgeber zuvor zu kommen, die bereits abzusehen ist.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting