iTunes-Countdown 2021 Tag 26: Heute Vorherige Artikel
iTunes-Countdown Tag 27: Heute Nächster Artikel

Am Mac ab macOS 12.1: Outlook-Suche funktioniert nicht mehr

Apps, Mac, MacOS, News
Am Mac ab macOS 12.1: Outlook-Suche funktioniert nicht mehr
Ähnliche Artikel

macOS-Nutzer haben offenbar ein Problem mit Microsoft Outlook. Der Bug tritt unter macOS Monterey 12.1 auf und betrifft die Suche in dem mächtigen Tool. Diese wird faktisch unbrauchbar. Microsoft und Apple sind wohl über das Problem informiert, von dem aber auch nicht alle Nutzer betroffen sind. Wie sieht es bei euch aus?

Apple hat mit dem Update von macOS auf die Version 12.1 vor einigen Wochen zwar eine Reihe von Fehlern beheben können, dafür wurden aber auch wieder neue Bugs eingeführt. Einer davon betrifft Microsoft Outlook. Die App aus dem Officepaket von Microsoft verärgert Nutzer seither mit einem Fehler in der Suche, diese betrifft nach Beobachtungen betroffener Nutzer etwa die Version 16.56 von Outlook for Mac.

Suchfunktion von Outlook am Mac aktuell faktisch unbrauchbar

Der fatale Effekt ist, dass sich die Suche nach Nachrichten in Outlook praktisch nicht mehr verwenden lässt. Bei einer Suche werden schlicht keine Ergebnisse mehr angezeigt, wie aus Berichten betroffener Nutzer hervorgeht. Kontakte im Adressbuch scheinen von dem Fehler nicht betroffen zu sein.

Die aktuelle Beta im Rahmen des Office Insider-Programms scheint das Problem nicht zu beheben, allerdings ist Microsoft sich wohl über den Bug bewusst, denn betroffenen Nutzern wurde eine entsprechende Andeutung gemacht. Einige Nutzer konnten das Problem lösen, indem sie auf das „neue Outlook“ gewechselt sind, eine neue Oberfläche für das Programm. Diese bietet bestimmte Funktionen allerdings nicht an, sodass sie für manche Anwender keine Option ist.

Sucht euer Outlook am Mac aktuell auch nicht mehr richtig? Teilt eure Erfahrung!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting