iTunes-Countdown 2021 Tag 20: Heute Vorherige Artikel
Kommt 2022 das iPhone 14 Pro mit 48 Megapixeln?Nächster Artikel

Apple veröffentlicht iOS 15.3 und iPadOS 15.3 Public Beta 1 für freiwillige Tester

iOS, News
Apple veröffentlicht iOS 15.3 und iPadOS 15.3 Public Beta 1 für freiwillige Tester
Ähnliche Artikel

Apple hat die erste Public Beta von iOS 15.3 und iPadOS 15.3 für die freiwilligen Tester zum Download zur Verfügung gestellt. iOS 15.3 und iPadOS 15.3 Beta 1 waren bereits Anfang des Wochenendes für die registrierten Entwickler zur Verfügung gestellt worden. Relevante Neuerungen stellt die kommende Aktualisierung wohl nicht bereit.

Apple hat heute Abend auch die erste Public Beta von iOS 15.3 und iPadOS 15.3 für die freiwilligen Tester zur Verfügung gestellt. Die Testversion kann von allen interessierten Nutzern kostenlos nach einer einmaligen Registrierung mit der eigenen Apple-ID geladen und installiert werden. Apple hatte bereits am Wochenende die erste Beta von iOS 15.3 und iPadOS 15.3 für die registrierten Entwickler zum Download bereitgestellt, ebenso wie frische Betas weiterer kommenden Updates.

iOS 15.3 und iPadOS 15.3 kommen wohl ohne größere Neuerungen aus

Apple wird iOS 15.3 und iPadOS 15.3 irgendwann im kommenden Jahr für alle Nutzer als finales Update zum Download bereitstellen. Vor einer Woche war das aktuell iOS 15.2 und iPadOS 15.2 für alle Nutzer veröffentlicht worden, hier findet ihr einen Überblick über die damit einhergehenden Neuerungen.

Im kommenden Update auf iOS 15.3 und iPadOS 15.3 werden sich wohl keine größeren neuen Funktionen finden, zumindest nicht mit Stand der aktuellen Erkenntnisse. Einige Features wie etwa die Speicherung von US-Führerscheinen in der Wallet-app oder Universal Control am iPad warten indes noch auf ihre Fertigstellung.
iOS 15.3 und iPadOS 15.3 dürften sich weiter auf die Verbesserung der Performance und die Beseitigung von Fehlern kümmern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Das FBI ist unglücklich: Apples Verschlüsselung erleichtert Terroristen das Leben

Das FBI ist unglücklich: Apples Verschlüsselung erleichtert Terroristen das Leben   0

Apple führt eine nahezu vollständige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in der iCloud ein. Damit provoziert das Unternehmen umgehende Reaktionen von Kritikern und Befürwortern. Sicherheitsbehörden sehen den Schritt skeptisch, DAtenschützer feiern ihn. Apple hat sich [...]