Dokumente auf dem Mac unterzeichnen: So geht esVorherige Artikel
Heute günstig: Kopfhörer und Lautsprecher von Sony bis zu 59% Preisnachlass reduziertNächster Artikel

„Apple Vision“ oder „Apple Reality“: Wie heißt Apples Brille?

Apple, Gerüchte, Hardware, News
„Apple Vision“ oder „Apple Reality“: Wie heißt Apples Brille?
Ähnliche Artikel

Apple wird seine VR-Brille vielleicht doch zu einem etwas günstigeren Kurs auf den Markt bringen. Das Gadget soll mit einem Prozessor ähnlich dem M1 Pro ausgestattet sein, heißt es zuletzt. Auch erste Bezeichnungen für die Brille sind jetzt im Gespräch.

Apples erste VR-Brille wird wohl dieses oder nächstes Jahr auf den Markt gebracht werden. Klar ist schon jetzt: Das wird kein günstiger Spaß. In den letzten Wochen waren verschiedentlich Preise von um die 3.000 Dollar im Gespräch. Nun glaubt der bekannte Redakteur Mark Gurman eher an initiale Preise von um die 2.000 Dollar. Dafür bekommt der Nutzer aber auch einiges: Gurman spricht in der neuesten Ausgabe seines wöchentlich erscheinenden Newsletters von einer Ausstattung mit einem Prozessor, der dem M1 Pro entspricht, der aktuell im MacBook Pro 2021 verbaut wird.

Diese hohe Leistung ist notwendig, soll die Brille eine überzeugende Darstellung auf zwei 8K-Displays bieten. Sie wird vermutlich über eine ganze Reihe von Kameras verfügen.

Wie heißt die Apple-Brille?

Auch über die mögliche Namensgebung hat sich Gurman Gedanken gemacht. Den Favorit möglicher Namen wäre „Apple Vision“. Diese Bezeichnung würde neutral ausfallen und auf ein neues visuelles Gerät hinweisen, so Gurman. Er kann sich allerdings auch „Apple Reality“ als Typenbezeichnung einer ganzen Reihe neuer VR-Gadgets vorstellen, immerhin wird in einigen Jahren auch noch die AR-Brille für unterwegs erwartet.

Auch iSight war in seiner internen Auswahl aufgetaucht, erscheint jedoch wenig wahrscheinlich. Hierzu ist zu sagen, dass Apple in den letzten Jahren immer seltener eine neues Produkt mit dem charakteristischen „i“ im Namen auf den Markt brachte. Und schließlich wären auch Namen wie „Apple Goggles“ und „Apple Lens“ möglich. Die neue Brille wird mutmaßlich dieses oder nächstes Jahr auf den Markt gebracht, ein genauer Termin steht noch nicht fest. In einer früheren Meldung hatten wir berichtet, dass Apples VR-Headset wohl nicht als ein Einstieg in das Metaversum gedacht sein wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar   0

Heute Abend hat Apple auch eine neue Beta von iPadOS 16.1 für die registrierten Entwickler verteilt. Sie läuft als iPadOS 16.1 Beta 4, kann sich aber bei Entwicklern auch mit [...]