Auch macOS Monterey 12.3 Beta 2 für Developer verfügbarVorherige Artikel
Beta 2 von tvOS 15.4 für Entwickler kann auch geladen werdenNächster Artikel

Apple hat auch watchOS 8.5 Beta 2 für Developer bereitgestellt

News, watchOS
Apple hat auch watchOS 8.5 Beta 2 für Developer bereitgestellt
Ähnliche Artikel

Apple hat an diesem Dienstag Abend auch eine zweite Beta von watchOS 8.5 für die registrierten Entwickler vorgelegt. Auch diese neue Beta folgt zwei Wochen auf die Verteilung der initialen Testversion des kommenden Updates. watchOS 8.5 wird im Frühling für alle Nutzer zum Download zur Verfügung gestellt.

Apple hat vorhin neben iOS 15.4 und iPadOS 15.4 Beta 2 und macOS Monterey 12.3 Beta 2 auch die Beta 2 von watchOS 8.5 für die registrierten Entwickler zur Verfügung gestellt. Um die Aktualisierung auf watchOS 8.5 laden und installieren zu können, muss die Apple Watch auf dem Ladegerät liegen, der Akku der Uhr muss zu wenigstens 50% geladen sein und die Apple Watch muss mit dem selben WLAN verbunden sein, wie das gekoppelte iPhone.

watchOS 8.5 Beta 2 wird zwei Wochen nach der Verteilung der ersten Beta des kommenden Updates an die Entwickler ausgegeben.

Keine größeren Neuerungen in watchOS 8.5

Apple wird in watchOS 8.5 keine größeren Neuerungen unterbringen. Neu ist die Unterstützung einiger neuer Emojis, die auch in iOS 15.4 und iPadOS 15.4 sowie macOS Monterey 12.3 unterstützt werden. Das finale Update auf watchOS 8.5 können alle Nutzer einer Apple Watch Series 3 im Frühling erwarten.

Die neue Beta enthält wohl keine neuen Funktionen oder sonstigen Änderungen. Fällt euch etwas interessantes auf? Dann sagt uns gern bescheid.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Vision Pro: Kunden klagen über gesprungenes Displayglas

Vision Pro: Kunden klagen über gesprungenes Displayglas   0

Einige Verbraucher, die das Vision Pro-Produkt von Apple erworben haben, berichten über unerwartete Risse im Glas ihrer Geräte, die anscheinend spontan und ohne jede äußere Belastung entstehen. Bislang lehnt Apple [...]