Apple vs. Niederlande: Ende der Strafzahlungen ist Startschuss für ProzesseVorherige Artikel
WhatsApp bringt Mehrgerätemodus bald für alle NutzerNächster Artikel

MacBook Air: Neues Modell erst Ende des Jahres?

Gerüchte, Mac, News
MacBook Air: Neues Modell erst Ende des Jahres?
Ähnliche Artikel

Das neue MacBook Air wird wohl erst gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen: Ursprünglich war der Marktstart wohl schon für Ende letzten Jahres geplant. Das neue Modell wird wohl mit dem M2-Chip ausgeliefert werden.

Apples neues MacBook Air wird wohl noch etwas später erscheinen als erwartet: Apple wird das neue Modell nicht vor Ende des Jahres auf den Markt bringen, prognostiziert der Redakteur Mark Gurman von Bloomberg. Apple hatte ursprünglich wohl beabsichtigt, das aktualisierte Modell bereits gegen Ende 2021 auf den Markt zu bringen. Im weiteren war dann angepeilt worden, das MacBook Air Anfang des Jahres zu aktualisieren, bekanntlich ist es auch dazu nicht gekommen.

Neues Modell kommt mit M2-Chip und neuem Design

Nun gehen Analysten davon aus, dass die Massenfertigng des neuen MacBook Air wohl irgendwann im Verlauf des dritten Quartals anlaufen wird. Das neue Modell wird wohl vom M2-Chip angetrieben, einem Nachfolger des M1. Er ist weniger auf Performance, als auf Effizienz getrimmt.

Das Design soll ebenfalls grundlegend überarbeitet werden, es wird vermutet, dass das neue MacBook Air sich eher an das aktuelle MacBook pro anlehnt. Dieses Modell wird wiederum laut Mark Gurman 2022 nicht mehr aktualisiert. Apple könnte auch das MacBook Air erst Anfang 2023 bringen, wenn es dumm läuft. In einer weiteren Meldung hatten wir über ein mögliches 15 Zoll-macBook Air berichtet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Zu wenige Innovationen? Apple hält wohl keine Oktober-Keynote ab

Zu wenige Innovationen? Apple hält wohl keine Oktober-Keynote ab   0

Nach der Keynote ist vor der Keynote, so wurde lange vermutet: Apple wird allerdings vielleicht in diesem Jahr gar keine Keynote mehr veranstalten, vermuten Beobachter. Der Grund ist ebenso einfach, [...]