AirPods Pro 2 zu Weihnachten? Lieber frühzeitig kaufenVorherige Artikel
Kleines Update: macOS Ventura 13.0.1 für alle Nutzer behebt SicherheitsproblemeNächster Artikel

Apple veröffentlicht iOS 16.1.1 für alle Nutzer gegen weitere Bugs

iOS, News
Apple veröffentlicht iOS 16.1.1 für alle Nutzer gegen weitere Bugs
Ähnliche Artikel

Apple veröffentlicht am heutigen Mittwoch Abend ein weiteres kleines Update für iPhone und iPad. iOS 16.1.1 und iPadOS 16.1.1 soll unter anderem einen Fehler beheben, der zu spontanen Unterbrechungen der WLAN-Verbindung führen kann. Auch eine fortgesetzt schlechte Leistung bei der Akkulaufzeit könnte angefasst worden sein. Behebt das Update auf euren Geräten verbliebene Probleme zuverlässig? Lasst es uns gern wissen.

Am heutigen Abend veröffentlicht Apple ein weiteres Update für seine iPhone-Nutzer. iOS 16.1.1 ist ein weiteres Bugfix-Update, seine Existenz hatte sich schon vor kurzem gezeigt.

iOS 16.1.1 kann wie üblich in den Einstellungen unter Allgemein > Software-Update geladen und installiert werden.

Probleme mit dem WLAN sollten behoben sein

Mit dem Update auf iOS 16.1.1 sollte ein Problem behoben werden, das aktuell noch viele iPhone-Nutzer nervt. Hierbei kommt es zu plötzlichen Unterbrechungen der WLAN-Verbindung am iPhone, hierfür gibt es kein Muster und bislang auch kein Gegenmittel.

Ebenfalls noch nicht optimal ist für viele Nutzer die Akkulaufzeit, mit Spotlight haben einige Anwender auch noch immer ihre Probleme.

Läuft nach dem Update wieder alles rund bei euch? Teilt uns eure Erfahrungen in den Kommentaren unter dem Artikel gern mit.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]