iTunes-Guthaben mit Bonus: Aktuell sind 10% drinVorherige Artikel
War ein Unfall: Todesfahrt in Apple Store angeblich keine AbsichtNächster Artikel

Erdrückende Marktmacht: Apple und Google sind zu mächtig, sagt britische Wettbewerbsaufsicht

Apple, News
Erdrückende Marktmacht: Apple und Google sind zu mächtig, sagt britische Wettbewerbsaufsicht
Ähnliche Artikel

Die britische Aufsichtsbehörde für Wettbewerbsfragen hat eine eingehendere Prüfung der Geschäftspraktiken von Apple und Google eingeleitet. Sie sieht einen hinreichenden Anfangsverdacht für unzulässige Praktiken der beiden Unternehmen, die für Verbraucher und Unternehmen nachteilig sind. Die Behörde kann auch Verordnungen erlassen, die sofort rechtskräftig sind.

Apple sieht im Vereinigten Königreich einer Untersuchung der Competition and Markets Authority entgegen. Die CMA, oberste britische Behörde zur Verfolgung von Wettbewerbsverstößen, hatte bereits im Sommer erklärt, eine Voruntersuchung zum Abschluss zu bringen, die die Frage klären soll, ob Apple den Markt für mobile Anwendungen auf den britischen Inseln in unzulässiger Weise beeinflusst. Allerdings läuft diese Untersuchung auch gegen Google.

In der Vorprüfung hatten 86% der befragten Unternehmen angegeben, sich durch die erdrückende gemeinsame Marktmacht von Apple und Google in ihren Geschäften beeinträchtigt zu fühlen. Dies gelte unter anderem für den Vertrieb mobiler Apps auf Smartphones und die Nutzung mobiler Webbrowser.

Apple und Google beherrschen den Markt

Wie es weiter heißt, entfalle aktuell rund 97% des Webtraffics auf Geräte, auf denen Browser von Google oder Apple laufen, das sei ein ausgemachtes Duopol. Ein solches berechtigt die Behörde, Maßnahmen gegen die beteiligten Unternehmen zu verhängen.

Die gemeinsame beherrschende Stellung von Apple und Google führe tendenziell zu höheren Preisen für Verbraucher und weniger Innovation, da Entwickler und Unternehmen in ihrem Wirken gehemmt werden, so die Behörde in ihrer Stellungnahme.

Die nun eingeleitete Prüfung muss innerhalb von 18 Monaten zu einem Ende gebracht werden, in dieser Zeit darf die Behörde umfassende Einsicht in Unterlagen beider Unternehmen fordern. Auch kann die CMA Verordnungen erlassen, die sofort wirksam werden und Gesetzeskraft besitzen, bis eine ordentliche Rechtssprechung etabliert ist. Apple sprach in einem ersten Statement lediglich davon, weiter konstruktiv mit den Behörden zusammenzuarbeiten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
<
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Apple

tvOS 16.2: Vierte Beta für Entwickler ist da

tvOS 16.2: Vierte Beta für Entwickler ist da   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 16.2 Beta 4 an die registrierten Entwickler verteilt. Die neue Beta folgt zwei Wochen auf die Verteilung der vorangegangenen Beta. Unter tvOS 16.2 wird [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x