Umfrage: Elon Musk sollte als Twitter-Chef abtretenVorherige Artikel
Die AirTags eignen sich nach Update noch weniger als DiebstahlschutzNächster Artikel

Zeitpläne: Wann erscheint Apples VR-Brille?

Gerüchte, News
Zeitpläne: Wann erscheint Apples VR-Brille?
Ähnliche Artikel

Wann kommt Apples Brille? An dem ersten Mixed Reality-Gadget soll Apple schon seit Jahren arbeiten, doch die Marktreife ist offenbar noch immer nicht in Sichtweite. Die Einführung werde sich daher noch einmal verschieben, schätzen Beobachter.

Von Zeit zu Zeit werfen wir einen Blick auf Apple-Produkte, deren Entwicklung schon länger andauert und fassen den Stand der Dinge eine mögliche Markteinführung betreffend zusammen. Die Apple-Brille, bei der es sich wohl eher um ein MR-Headset handeln wird, sollte ursprünglich bereits in diesem Jahr erscheinen. Später dann wurde der Zeitplan revidiert: Eine Präsentation sollte im Januar abgehalten werden, der Verkaufsstart wäre dann in den Sommer gefallen.

Apples Brille wird wohl noch nicht so bald kommen

Doch auch dieser Zeitplan ist wohl nicht zu schaffen. Apple soll auf verschiedene Probleme bei der Softwareumgebung der Brille gestoßen sein, wie unter anderem der bekannte und in der Regel gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo erklärt hat. Daher habe man den Marktstart auf ein Zeitfenster irgendwann im zweiten Halbjahr 2023 verschoben. Eine Präsentation könnte allerdings schon in der ersten Jahreshälfte erfolgen.

Die Softwareplattform soll den Namen „xrOS“ tragen, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten. Allerdings ist überhaupt nicht sicher, dass Apple das Mixed Reality-Headset auch tatsächlich Ende 2023 fertig für den Massenmarkt hat.

Überhaupt sollen die Verkaufszahlen eher niedrig sein. Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass nicht mehr als 500.000 Einheiten im ersten Jahr verkauft werden, zuvor waren Beobachter noch von bis zu 800.000 abgesetzten Brillen ausgegangen. Der Preis wird mit geschätzten 2.000 Dollar auch eher happig ausfallen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]