Gestrichen: Apple legt die Brille auf EisVorherige Artikel
macOS Ventura: Release Candidate von Version 13.2 für Entwickler ist daNächster Artikel

Apple verteilt iOS 16.3 und iPadOS 16.3 Release Candidate für Entwickler

iOS, News
Apple verteilt iOS 16.3 und iPadOS 16.3 Release Candidate für Entwickler
Ähnliche Artikel

Apple hat heute Abend iOS 16.3 und iPadOS 16.3 als Release Candidate für die registrierten Entwickler vorgelegt. Die neue Version wird damit eine Woche auf die Verteilung der vorangegangenen Beta ausgegeben. Kommende Woche wird das Update als finales Update für alle Nutzer veröffentlicht.

Apple hat am heutigen Mittwoch Abend iOS 16.3 und iPadOS 16.3 RC für die registrierten Entwickler zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Developer können damit ab sofort die vermutlich letzte Testversion des kommenden Updates laden und installieren, hierzu muss das passende Entwicklerprofil auf dem Gerät installiert sein.

Die RC-Version ist in den meisten Fällen identisch mit dem finalen Update, sie folgt eine Woche auf die letzte Beta. Nur für den Fall größerer Probleme, die von den Entwicklern zurückgemeldet werden, wird das Paket noch einmal aufgeschnürt.

Physische iCloud-sicherheitsschlüssel kommen

Apple wird mit dem Update auf iOS 16.3 die  Unterstützung für physische Sicherheitsschlüssel in der iCloud einführen. Darüber hinaus wird ein neues Tutorial für die Nutzung von Handoff mit dem neuen HomePod eingeführt.

Weitere Verbesserungen zielen auf die Optimierung der allgemeinen Performance, Sicherheit und Stabilität.
Wie läuft der RC auf euren iPhones und iPads? Berichtet gern von euren Eindrücken in den Kommentaren unter dem Artikel.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

  0

Apple aktualisiert seinen MagSafe Duo-Charger. Die Software wird ab sofort für das Wireless Charging-Gerät verteilt. Welche Neuerungen damit verbunden sind, ist nicht klar. Fällt euch ein geändertes Verhalten des Ladegeräts [...]