Kristallklarer Klang und Ultrabreitband: Das ist Apples neuer HomePodVorherige Artikel
Apple verteilt iOS 16.3 und iPadOS 16.3 Release Candidate für EntwicklerNächster Artikel

Gestrichen: Apple legt die Brille auf Eis

Hardware, News
Gestrichen: Apple legt die Brille auf Eis
Ähnliche Artikel

Apple hat seine AR-Brille angeblich gecancelt. Zu schwierig sei das Produkt in der Entwicklung, wollen Insider erfahren haben. Zuvor hatte sich die Einführung des Geräts laut Apples internen Zeitplänen immer weiter verzögert.

Apple arbeitete und arbeitet an verschiedenen AR- und VR-Produkten. Die Entwicklung ist zeitaufwendig und dauert schon lange an, entsprechend umfangreich ist die Gerüchtelage. Schon vor einiger Zeit deutete sich an, dass Apple einen bestimmten Zeitplan verfolgt.

Zunächst sollte ein VR-Headset auf den Markt gebracht werden, es ist das Produkt, auf das aktuelle alle Beobachter warten. In späteren Jahren sollte dann eine AR-Brille folgen, die den Namen schon eher verdient. Sie sollte leicht und handlich sein, wie eine etwas dickere Sonnenbrille. Ihre Einführung war zunächst für das Jahr 2023 geplant, dass dieses Ziel nicht zu halten sein würde, war aber schon lange klar.

Apple hat die Brille gekippt

Später dann war das Jahr 2025 für die Markteinführung angepeilt worden, doch auch daraus wird nun wohl nichts, wie zuletzt die Agentur Bloomberg berichtete. Denn Apple soll dem ganzen Projekt den Todesstoß versetzt haben.

Zu groß seien die Herausforderungen, mit denen sich Apple herumschlagen muss, hieß es. Man habe keine realistische Chance gesehen, ein Gerät zu bauen, das die Leistung eines iPhones bei dem gewünschten Formfaktor bietet.

Kommt jemals eine Apple-Brille?

Intern sollen viele Apple-Mitarbeiter beträchtliche Zweifel daran haben, dass das Unternehme jemals eine Ar-Brille in die Massenfertigung bringen wird, die das iPhone ersetzt. Zunächst ist noch immer unklar, wann das VR-Headset von Apple erscheint, auch hier hat das Unternehmen immer wieder seine eigenen gemutmaßten Zeitpläne gerissen. Erst vor kurzem deuteten sich neue Verspätungen an, Apfellike.com berichtete. Stand jetzt wird mit einem Launch irgendwann im Laufe des Jahres gerechnet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]