Und noch einmal: Apple bringt neue Home-Architektur in iOS 16.4 zurückVorherige Artikel
Bringt Apple das 12 Zoll-MacBook wieder zurück?Nächster Artikel

Ab iOS 16.4: Betas nur noch für zahlende Entwickler

iOS, News
Ab iOS 16.4: Betas nur noch für zahlende Entwickler
Ähnliche Artikel

Mit dem Update auf iOS 16.4 ändert sich eine grundlegende Eigenschaft der Betas: Apple schafft die Entwicklerprofile ab. Diese lassen sich bislang im Web an jeder virtuellen Ecke laden, doch bald können nur noch zahlende Developer neue Betas laden.

Apple hat eine grundlegende Änderung in seinem Beta-Programm vorgenommen. In Kraft tritt sie mit iOS 16.4, dessen Beta vor kurzem begonnen hat. In Zukunft können Nutzer eine neue Beta automatisch laden und installieren, wenn ihre Apple-ID für die Teilnahme am Entwicklerprogramm von Apple registriert ist. Eine Jahresmitgliedschaft kostet etwa 100 Euro.

Apple schafft die Beta-Profile ab

Diese Änderung bedeutet auch: Es wird in Zukunft keine Beta-Profile mehr geben. Bislang lassen sich diese Profile im Web recht leicht besorgen, damit können alle Nutzer an der Beta teilnehmen, das wird bald nicht mehr der Fall sein. Stattdessen wird der Bezug neuer Betas über ein separates Menü möglich, das nur erscheint, wenn die eigene Apple-ID am Beta-Programm angemeldet ist.

Schlecht scheint diese Entscheidung nicht zu sein. Konfigurationsprofile waren schon immer eine zweitklassiger und potenziell gefährlicher Weg, Betas zu installieren. Diese Profile stammten häufig aus unzuverlässigen Quellen. Den interessierten Nutzern bleibt noch immer die Public Beta, die zudem eine potenziell bessere Performance liefert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

WhatsApp will mit neuen Videoanruf-Features Facetime unter Druck setzen

WhatsApp will mit neuen Videoanruf-Features Facetime unter Druck setzen   0

WhatsApp verbessert seine Videoanruffunktion, um im Wettbewerb mit Facetime attraktiver zu werden. Zu den Neuerungen gehören unter anderem eine höhere Teilnehmerzahl, eine SharePlay-Alternative und eine verbesserte Qualität. WhatsApp hat angekündigt, seine [...]