Safari Technology Preview 165: Kommende Browserversion schon jetzt testenVorherige Artikel
Neuer iMac? 24 Zoll-Modell mit M3 noch dieses Jahr erwartetNächster Artikel

3nm-Chips: Apple hilft TSMC, seine Fabriken auszulasten

Apple, News
3nm-Chips: Apple hilft TSMC, seine Fabriken auszulasten
Ähnliche Artikel

Apple hilft TSMC dabei, die Fertigungsstätten von TSMC auszulasten. Der weltgrößte Halbleiterfertiger hat vor kurzem die Produktion des neuen 3nm-Verfahrens aufgenommen und Apple ist hier sein wichtigster Kunde.

Apple ist einer der wichtigsten Kunden von TSMC. Das Unternehmen aus Taiwan ist der weltgrößte Auftragsfertiger für Halbleiter und hat zuletzt exklusiv die Fertigung von Chips im neuen, noch kleineren 3nm-Prozess aufgenommen, der bei TSMC unter demNamen N3 läuft. Größter und wohl fast einziger Kunde für Chips im 3nm-Verfahren ist Apple, das Unternehmen möchte die Chips für den A17 Bionic einsetzen, der im iPhone 15 zum Einsatz kommen soll.

Apple lastet Fabriken von TSMC aus

Zuletzt hatte TSMC, wie auch andere Unternehmen, mit der wieder rückläufigen Nachfrage nach Halbleitern zu tun, allein die Bestellungen von Apple gingen im Herbst zunächst um 30% zurück. Doch die Aufträge zur Fertigung von 3nm-Chips, die nahezu die gesamte Kapazität des neuen Prozesses absorbieren, helfen TSMC dabei, seine Fabriken weiterhin hoch auszulasten, wie die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift Digitimes unter Berufung auf Quellen beim Unternehmen berichtet.

Danach wird TSMC seine Standorte im Schnitt zu 70% auslasten können. Wann auch der Mac mit ersten Chips im 3nm-Verfahren ausgestattet wird, ist noch unklar. Wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten, wird ein neuer M3-Chip im neuen MacBook Air erwartet, das im Sommer vorgestellt werden soll.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung   0

Kurz vor dem Eröffnungsspiel der Deutschen Mannschaft zur Euro 2024 hat die Deutsche Telekom mit größeren Problemen zu kämpfen. Mobilfunkkunden haben vielfach keinen Empfang oder Probleme mit der Datenverbindung. Auch [...]