iPhone 15 Pro: Spannende Funktionen neuer Solid-State-Tasten geleaktVorherige Artikel
iOS 17: Welche neuen Features wünscht ihr euch?Nächster Artikel

OLED-MacBook: Apple lässt 13,3 Zoll-Bildschirm entwickeln

Mac, News
OLED-MacBook: Apple lässt 13,3 Zoll-Bildschirm entwickeln
Ähnliche Artikel

Apple lässt offenbar ein neues OLEd-Display für ein MacBook entwickeln. Dieses neue Panel könnte in einem MacBook Air eingesetzt werden. Für die kommenden Jahre wird der Wechsel von LCD zu OLED in iPad und Mac erwartet.

Apple hat offenbar mit den Arbeiten an der Entwicklung eines neuen Displays für einen Mac beginnen lassen. Samsung Display arbeite daran, ein 13,3 Zoll messendes OLED-Panel zu entwickeln, wie südkoreanische Branchenmedien zuletzt berichtet hatten. Dieses Panel soll in ein MacBook Air eingebaut werden, heißt es weiter.

Es soll von der Marktreife noch etwa zwei Jahre entfernt sein, so Quellen, die mit der Entwicklung vertraut sind. Andere Beobachter um die Branchenbeobachtungsagentur DSCC erklärten zuvor, Apple werde vielleicht schon im kommenden Jahr ein erstes MacBook mit OLEDs vorstellen.

iPad und Mac bald mit neuen Displays

Wie zuvor verschiedene Experten erklärt hatten, werde Apple wohl in den nächsten Jahren zunächst das iPad Pro auf OLED-Displays umstellen, dies könnte zu deutlich steigenden Preisen für Endverbraucher führen, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten.

Die Panels für das iPad werden dem Vernehmen nach von LG Display entwickelt, sodass man den Auftrag zur Entwicklung und Fertigung des neuen 13 Zoll-Panels für das MacBook an Samsung vergeben hatte. Bis jetzt setzt Apple OLED-Displays nur in den iPhones sowie der Apple Watch ein. Dort soll aber in einigen Jahren die Ablösung durch die neuen Mikro-LEDs erfolgen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Mac

EU prüft Klage: Haben große Probleme mit Apples DMA-Umsetzung

EU prüft Klage: Haben große Probleme mit Apples DMA-Umsetzung   0

Die EU ist äußerst unzufrieden mit der Art und Weise, wie Apple die neuen Regelungen des Digital Markets Act interpretiert. Die Herangehensweise des iPhone-Konzerns offenbart ernste Probleme, die die Kommission [...]