macOS Ventura 13.3: Public Beta 2 für freiwillige Tester ist daVorherige Artikel
Continuity: Apple-Brille soll eng mit Mac und iPhone zusammenarbeitenNächster Artikel

Video-Tour: Dies ist neu in iOS 16.4 Beta 2

iOS, News
Video-Tour: Dies ist neu in iOS 16.4 Beta 2
Ähnliche Artikel

Das kommende Update auf iOS 16.4 wird eine etwas größere Aktualisierung, die aber auch an vielen kleinen Stellschrauben dreht. Das zeigt sich etwa in der Bücher-App, die eine lang verschwundene Animation zurück bekommt. Was alles neu in der letzten Beta ist, verrät ein Video.

Apple hat gestern Abend die zweit eBeta von iOS 16.4 und iPadOS 16.4 für die registrierten Entwickler zum Download zur Verfügung gestellt. Die kommende Aktualisierung bringt eine Reihe von Neuerungen für Nutzer von iPhone und iPad. Dabei handelt es sich zum größten Teil um kleine, aber nicht uninteressante Details.

Umblättern in Büchern kommt wieder

So wird etwa die Animation des Umblätterns von Seiten in die Bücher-App zurückgebracht. Sie war lange charakteristisch für die App, wurde dann aber irgendwann gestrichen, weil sie nicht mehr in die Zeit passte.

Ebenfalls wurden die Einstellungen zum Always-On-Display des iPhone 14 Pro ein wenig überarbeitet, auch in der Podcasts-App finden sich einige kleine Änderungen.

Wie das ganze konkret aussieht, hat die Seite 9to5Mac in einem Video zusammengefasst, das wir hier für euch eingebettet haben.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

In einer weiteren Meldung hatten wir darüber berichtet, dass auch Apple Music Classical in der neuen Beta wieder gesichtet wurde. Das Update auf iOS 16.4 wird in einigen Wochen für alle Nutzer zum Download zur Verfügung gestellt. Wie läuft die neue Beta auf euren Geräten?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]