Endspurt für die Brille: Fertigung geht in finale PhaseVorherige Artikel
Apple veröffentlicht auch macOS 13.4 Public Beta 3Nächster Artikel

Apple veröffentlicht iOS 16.5 und iPadOS 16.5 Public Beta 3 für freiwillige Tester

iOS, News
Apple veröffentlicht iOS 16.5 und iPadOS 16.5 Public Beta 3 für freiwillige Tester
Ähnliche Artikel

Apple hat heute Abend die dritte Public Beta von iOS 16.5 und iPadOS 16.5 für die freiwilligen Tester veröffentlicht. Die neue Testversion folgt einen Tag auf die Verteilung der letzten Entwickler-Beta. iOS 16.5 dürfte die letzte größere Aktualisierung für iOS 16 vor dem Start von iOS 17 sein.

Apple hat am heutigen Abend iOS 16.5 und iPadOS 16.5 Public Beta 3 für die freiwilligen Tester veröffentlicht. Diese können die neue Testversion damit ab sofort laden und installieren. Die neue öffentliche Beta folgt einen Tag auf die Verteilung der aktuellen Beta für die registrierten Entwickler.

Die Teilnahme an Apples Public Beta-Programm ist kostenlos nach einer einmaligen Registrierung mit der eigenen Apple-ID möglich. Seit kurzem ist kein Profil mehr zur Installation der Betas nötig, stattdessen wird das gewünschte Beta-Programm in den Einstellungen unter Allgemein > Software-Update aus den verfügbaren Programmen ausgewählt.

Nur wenige Neuerungen in iOS 16.5 erwartet

Das Update auf iOS 16.5 und iPadOS 16.5 ist eine wohl eher wenig aufregende Aktualisierung. Es wird so etwa eine neue Möglichkeit hinzugefügt, Bildschirmaufnahmen per Siri zu starten.

iOS 16.5 und iPadOS 16.5 werden in einigen Wochen für alle Nutzer erwartet, es dürfte eins der letzten größeren Updates für iOS 16 sein, im Juni startet dann die Beta von iOS 17.
Wie läuft die neue Beta von iOS 16.5 auf euren Geräten?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Warnung vor Spyware: Apple informiert iPhone-Nutzer in 98 Ländern über mögliche Cybergefahr

Warnung vor Spyware: Apple informiert iPhone-Nutzer in 98 Ländern über mögliche Cybergefahr   0

Apple warnt erneut iPhone-Nutzer in zahlreichen Ländern vor möglichen Bedrohungen durch gezielte Spyware-Angriffe. Diese Angriffe werden oft von staatlichen Stellen orchestriert, doch Apple verwendet eine vorsichtigere Formulierung, um Konflikte mit [...]