Für freiwillige Tester: Safari Technology Preview 168 ist verfügbarVorherige Artikel
Zahlungsproblem bei Abo-Verlängerung: Apple bringt ErleichterungenNächster Artikel

MacBook Air: 15 Zoll-Modell wohl definitiv ohne neuen M3-Chip

Mac, News
MacBook Air: 15 Zoll-Modell wohl definitiv ohne neuen M3-Chip
Ähnliche Artikel

Das neue MacBook Air mit großem Bildschirm, das Apple planen soll, wird wohl wirklich nur mit den bislang bereits bekannten M2-Chips kommen. Eine zwischenzeitlich noch erwogene Version mit dem neuen, kleineren und leistungsfähigeren M3 scheint inzwischen vom Tisch zu sein, daran trägt nicht nur die langsame Fertigung bei TSMC die Schuld.

Apple wird sein neues MacBook Air, über das schon seit Monaten spekuliert wird, nun wohl ausschließlich mit dem M2-Prozessor auf den Markt bringen. Zwar war vermutet worden, dass die Einstiegsvarianten mit diesem Prozessor kommen würden, doch war auch eine Top-Version mit einem neuen M3-Chip für möglich gehalten worden.

Damit wird es jetzt allerdings nichts, erwartet der recht zuverlässige Leaker Yeux1122, der sich in einer Einschätzung eines südkoreanischen Blogs zu dem Thema äußert. Er hatte in der Vergangenheit etwa zutreffend die Preisgestaltung des iPhone 14 prognostiziert.

Apple hat verschiedene Gründe für langsameres Tempo

Einerseits klemmt die Einführung des M3 wohl noch immer ein wenig bei TSMC. Dort geht die Massenproduktion des M3 weniger zügig als erwartet voran, doch auch Apple hatte es dem Vernehmen nach nicht sehr eilig.

Eine Marktanalyse soll in Cupertino zu der Entscheidung geführt haben, die Einführung des nächsten M-Series-Chips auf einen späteren Zeitpunkt verschieben zu können. Wann dieser gekommen sein wird, ist indes offen.

Das neue MacBook Air wird aktuell im Juni auf der WWDC 2023 erwartet. Es dürfte das Design des aktuellen 13 Zoll-Macbook Air weitgehend übernehmen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Mac

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support   0

Apple treibt seine KI-Offensive an allen Fronten voran. Nun soll ein Chatbot auch im Support eingesetzt werden. Er soll Kundenfragen schneller und besser beantworten helfen. Intern werden aktuell die Tests [...]