WWDC 2023: Das erwartet Entwickler im Apple ParkVorherige Artikel
Periskop für Pro-Modelle: Kleine Variante ab 2024 dabei?Nächster Artikel

50% längere Laufzeit, doppelt so guter Transparenzmodus: Das können die neuen Beats Studio Buds +

Hardware, News
50% längere Laufzeit, doppelt so guter Transparenzmodus: Das können die neuen Beats Studio Buds +
Ähnliche Artikel

Die meisten Details waren schon geleakt worden, nun sind sie offiziell vorgestellt worden: Die neuen Beats Studio Buds + starten in den Markt. Sie bringen laut Beats eine Reihe an Verbesserungen.

Die Leaks zogen sich schon einige Monate, jetzt sind die neuen Beats-Kopfhörer offiziell. Die Beats Studio Buds + wurden heute von der zu Apple gehörenden Audiomarke Beats vorgestellt.

Die Beats Studio Buds + kommen unter anderem in einer neuen, transparenten Variante, die zwar an den transparenten Nothing-Stöpseln angelehnt ist, jedoch nicht ganz so weit geht.

Der Klang soll deutlich besser sein

Die neuen Beats Studio Buds + sollen unter anderem eine verbesserte aktive Geräuschunterdrückung besitzen, diese wurde um den Faktor 1,6 verbessert, der Transparenzmodus soll doppelt so gut sein. Laut Beats wurde 95% des Innenlebens komplett erneuert, das lässt sich von außen schlecht verifizieren. Die Mikrofone sollen nun mehr als dreimal so groß sein, die Belüftung, um das Tragegefühl zu verbessern, soll ebenfalls verbessert worden sein.

Wie die Vorgänger sind die Beats Studio Buds + nach IPX4 zertifiziert, damit halten sie Spritzwasser aus und sind für einen harten Vorkaut geeignet.

Im Lieferumfang sind jetzt vier Ohraufsätze, die kleine, mittlere und große Version wurde durch einen sehr kleinen Aufsatz ergänzt, um in noch mehr Ohren gut zu sitzen.

Der B-Button wurde überarbeitet, um versehentliches Betätigen zu verhindern und die Druckempfindung klarer zu gestalten. Die Funktionalität der Wiedergabesteuerung bleibt unverändert, wird aber um Konfigurationsmöglichkeiten zur Anrufannahme- und Beendigung ergänzt.
Die Beats Studio Buds + unterstützen 3D Audio auf Apple Music.

Akkulaufzeit deutlich verbessert

Um 50% wurde die Akkulaufzeit ausgebaut. Neun Stunden ohne, sechs Stunden mit ANC / Transprarenzmodus sind nun drin, insgesamt kommt man mit Nachladen im Case auf bis zu 36 Stunden ohne an den Strom zu müssen.

Fünf Minuten am Strom sollen wieder eine Stunde Musik hören bringen, eine komplette Ladung dauert zwei Stunden, geladen wird per USB-C und nicht drahtlos.

Verkauf zunächst noch nicht in Deutschland

Die neuen Beats Studio Buds + gibt es ab heute, allerdings nur in den USA, Kanada und China.

Der Preis für alle Varianten liegt bei 169,99 Dollar der Versand startet morgen. Der Marktstart in weiteren Ländern wird in einigen Wochen erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Apple verteilt auch tvOS 17.6 Beta 1 an Entwickler

Apple verteilt auch tvOS 17.6 Beta 1 an Entwickler   0

Auch tvOS 17.6 Beta 1 wurde von Apple zum Download zur Verfügung gestellt. Dies könnte eine der letzten Aktualisierungen für tvOS 10 sein, bevor später im Jahr tvOS 11 erscheint. [...]