Noch ein Update: iOS 16.6 ist schon in ArbeitVorherige Artikel
50% längere Laufzeit, doppelt so guter Transparenzmodus: Das können die neuen Beats Studio Buds +Nächster Artikel

WWDC 2023: Das erwartet Entwickler im Apple Park

Apple, News, WWDC
WWDC 2023: Das erwartet Entwickler im Apple Park
Ähnliche Artikel

Die WWDC 2023 steigt in weniger als einem Monat und inzwischen ist auch bekannt, wie das Programm für die wenigen Entwickler aussieht, die die den Veranstaltungsauftakt in Cupertino erleben werden. Diese Developer werden einige Einblicke erhalten, die man in der virtuellen Teilnahme nicht bekommt.

Apple hat den Ablaufplan für die WWDC-Keynote veröffentlicht. In diesem Jahr können einige wenige ausgewählte Entwickler an einigen Veranstaltungen im Apple Park teilnehmen. Die Keynote eröffnet die WWDC 2023 zwar am Montag, den 05. Juni, die Teilnehmer können aber schon am Abend zuvor einchecken.

Einige Programmpunkte an Montag und Dienstag

Der Tag beginnt dann mit einem Frühstück im Apple Park, um 10:00 Uhr Ortszeit startet dann die Keynote, zu dieser Zeit ist es hier schon Abend.

Die Entwickler können im weiteren Verlauf dann auch noch an Platforms State of the Union teilnehmen, einer Art Abriss über den Stand der verschiedenen Apple-Systeme- und Produkte.
Einen Rundgang durch das Hauptgebäude des Apple Parks, genannt „The Ring“ können sich Entwickler auch geben lassen, nach einer vorherigen Anmeldung, wie bekannt wurde.

Am Montag Abend Ortszeit folgen dann wie jedes Jahr die Apple Design Awards, die für die ausgezeichneten Apps und ihre Entwickler ein grelles Spotlight und jede Menge Aufmerksamkeit garantieren.

Eine geheimnisvolle Abendveranstaltung im Caffè Macs gibt es für die Developer auch, hierzu ist nichts weiter bekannt außer, dass man sie nicht verpassen sollte.

Den Dienstag Morgen können die Developer ins Apple Developer Center kommen, dort unterschreiben sie Verschwiegenheitsklauseln und erhalten Einblicke zu Themen, zu denen noch nichts bekannt ist. Es ist aber wohl nicht zu weit hergeholt zu vermuten, dass hier schon die Einweisung in die AR-App-Entwicklung ihren Anfang nimmt. Dieses Thema wird wohl auch ein Leitmotiv auf den verschiedenen Panels im Verlauf der Woche sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]