Riesen-iPhone: Apple kratzt bald an Sieben-Zoll-GrenzeVorherige Artikel
BREAKING NEWS: Final Cut Pro und Logic Pro kommen aufs iPadNächster Artikel

Exklusiv im iPhone 15 Pro Max: Periskop-Kamera für Fünffach-Zoom wahrscheinlich

Gerüchte, iPhone, News
Exklusiv im iPhone 15 Pro Max: Periskop-Kamera für Fünffach-Zoom wahrscheinlich
Ähnliche Artikel

Moderne Highend-Smartphones setzen schon seit Jahren auf sogenannte Periskop-Kameras. Die haben nichts mit U-Booten zu tun, sondern erlauben einen deutlich stärkeren optischen Zoom. Das iPhone kann hier bislang nicht mithalten, das könnte sich aber bald ändern. Allerdings: Nur im iPhone 15 Pro Max wird die neue Technik stecken, verdeutlicht nun nochmals ein Leaker.

Apple wird seinem neuen iPhone wohl erstmals eine Kamera mit einer Periskop-Anordnung einbauen. Dieses Feature war in den letzten Wochen schon häufiger Gegenstand von Spekulationen. Nun stützt ein neuer Leak dieses Gerücht. Leider erhärtet sich aber auch eine weitere Annahme.

Das Periskop wird es sehr wahrscheinlich nur im iPhone 15 Pro Max geben, diese Entscheidung habe Apple nun final getroffen, heißt es.

Apple könnte optischen Fünffach-Zoom anbieten

Zuvor bereits war erwartet worden, dass Apple dem iPhone 15 Pro nur in der Max-Version das neue Periskop mitgeben wird. Ob das ausschließlich konstruktionstechnische Hintergründe hat, mag getrost bezweifelt werden, wenn man bedenkt, dass der Mix bei den Verkäufen nicht nur deutlich eine Verschiebung hin zu den Pro-Modellen zeigt, sondern hieraus auch klar ein Übergewicht der noch teureren und dadurch morgenstärkeren Pro Max-Modelle zu ersehen ist.

Ein Periskop kann einen stärkeren optischen Zoom liefern, indem das Licht durch eine Reihe von Spiegeln geleitet wird und so einen längeren Weg zurücklegt. Erwartet wird ein bis zu fünffacher optischer Zoom im iPhone 15 Pro Max. Die Konkurrenz ist hier bereits zweistellig unterwegs.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]