Das iPhone 15 soll schnelles Wireless Charging auch mit beliebigem Qi-Charger unterstützenVorherige Artikel
iOS 17 soll auch im Hotel hilfreich seinNächster Artikel

iOS 17: Wo ist-App und Wallet vor deutlichen Upgrades?

Gerüchte, News
iOS 17: Wo ist-App und Wallet vor deutlichen Upgrades?
Ähnliche Artikel

Apple wird mit iOS 17 wohl einige seiner eigenen Apps weiterentwickeln und mit neuen Features ausstatten. So sollen sich etwa die Wo ist-App und die Wallet-App weiterentwickeln, Die Ortungsdienste könnten ebenfalls eine Verbesserung erhalten.

Apple möchte mit dem kommenden großen Update auf iOS 17 einige seiner eigenen Apps nachrüsten. So sei geplant, die Wallet-App zu verbessern, erklärte zuletzt Mark Gurman, der für seine oft treffsicheren Prognosen zu kommenden Neuerungen von Apple bekannt ist.

Schon zuvor hatte der Redakteur von Bloomberg ausgeführt, er erwarte eine weiterentwickelte Wallet-App, hierzu gab es auch schon detailliertere Überlegungen. So könnte sie etwa Kategorien für einzelne Ausgaben und gespeicherte Karten erhalten. Genauer wurde Gurman auch diesmal leider nicht.

Neuerungen auch für Wo ist-App

Ebenfalls nicht zum ersten Mal ging der Redakteur von Bloomberg davon aus, dass auch die Wo ist-App überarbeitet werden wird. Unter iOS 17 sollen die Ortungsdienste noch einmal genauer werden.

Leider sagte Gurman nicht, wie Apple dieses Ziel erreichen möchte, derzeit stützen sich die Ortungsdienste auf Informationen aus GPS, WLAN-Netzwerken und den iPhones anderer Nutzer, die in Reichweite eines AirTags sind.

iOS 17 wird im Herbst für alle Nutzer veröffentlicht, die kompatible Geräte besitzen. Der Beta-Test beginnt bereits im Juni unmittelbar im Anschluss an die WWDC.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]