iOS 17: Diese drei iPhones fliegen im Herbst rausVorherige Artikel
iPadOS 17: Alle Neuigkeiten im ÜberblickNächster Artikel

iOS 17: Apple verspricht dramatisch bessere Autokorrektur

iOS, News
iOS 17: Apple verspricht dramatisch bessere Autokorrektur
Ähnliche Artikel

Apples Autokorrektur in iOS ist seit je her nicht so gut gelitten. Die Korrekturleistung gilt als eher mittelmäßig, manche Nutzer sind auch gänzlich unzufrieden. Nicht zum ersten Mal hat Apple nun versprochen, dies zu ändern: iOS 17 soll alles dramatisch besser machen.

Apples Autokorrektur ist bekannt für ihre mangelhafte Leistung und trotz mehreren Versuchen, intelligentere Wortvorschläge durch maschinelles Lernen einzuführen, blieb das Versprechen bislang unerfüllt. Mit iOS 17 wird nun ein weiterer Anlauf unternommen, um diese Probleme zu beheben.

iOS 17 soll ganze Sätze vervollständigen

Angeblich soll es eine deutlich verbesserte Autokorrektur geben, die nicht nur das Satzbild, sondern auch die Grammatik verbessern kann. Allerdings bleibt abzuwarten, ob die vorgeschlagenen Korrekturen im Kontext sinnvoll sind.
Apple sagt auch, dass iOS 17 über ein neues Sprachvorhersagemodell verfügt und während der Nutzung stetig verbessert wird. Durch Tippen auf die Leertaste sollen sogar ganze Sätze vervollständigt werden können. Doch aufgrund früherer, eher enttäuschender Ankündigungen sollte man die Erwartungen nicht zu hoch schrauben. Das Update soll im Herbst für alle kompatiblen Geräte verfügbar sein und weitere relevante Details dazu gibt es hier. Die erste Beta ist ebenfalls bereits verfügbar, gern könnt ihr uns über eure Erfahrungen mit der Testversion in den Kommentaren berichten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Aus: Apple Car gestrichen, alle Kräfte für KI

Aus: Apple Car gestrichen, alle Kräfte für KI   0

Das Apple Car-Projekt wurde gestoppt - so heißt es in einer Erklärung, die von  Chief Operating Officer von Apple, Jeff Williams, vor einer großen Zahl von Mitarbeitern verkündet wurde. Offenbar [...]