Unbeschwert nur gegen Aufpreis: Apples Vision Pro ohne zusätzliches Kopfband im Lieferumfang?Vorherige Artikel
Feature bald Geschichte: Ab heute keine Uploads mehr für Apples Photo StreamNächster Artikel

iOS 17: Diese Features fehlen zum Start

iOS, News
iOS 17: Diese Features fehlen zum Start
Ähnliche Artikel

iOS 17 wird eine Reihe neuer Funktionen bringen, doch nicht alle von ihnen sind auch zum Start verfügbar: Wie meist, bekommt Apple auch dieses Jahr nicht alle versprochenen Features zum Start fertig – ein Überblick.

Apple hat iOS 17 angekündigt und damit eine Reihe an neuen Funktionen für seine Nutzer präsentiert. Doch wie üblich bei einem Apple-Update, werden nicht alle Neuerungen zum Start verfügbar sein. Hier ein Überblick über die Features, die später nachgeliefert werden.
Eine  neue Journal-App wird es geben, die mittels maschinellem Lernen eine Tagebucherfahrung für den Nutzer schaffen soll. Diese wird dem Anwender einen Überblick über Stimmungen und Trends in seinem Leben geben, sofern der Nutzer die App regelmäßig mit Informationen füttert. Allerdings wird diese App erst später in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Neue AirDrop-Funktionen sind nicht pünktlich auf der Party

Auch AirDrop wird einige neue Funktionen erhalten, wie zum Beispiel NameDrop, das das Teilen von Kontaktdaten bei der Annäherung zweier iPhones ermöglicht. Außerdem wird es möglich sein, große Datenübertragungen über das Netz zu beenden, wenn Nutzer sich außer Reichweite befinden. Auch hier müssen sich Nutzer jedoch etwas gedulden, da diese Neuerungen auch erst irgendwann später dieses Jahr oder vielleicht sogar erst im Laufe nächsten Jahres kommen.

Geteilte Playlisten verspäten sich auch

Eine weitere Möglichkeit, die Apple seinen Nutzern bieten wird, ist das gemeinsame Bearbeiten von Playlisten in Apple Music. Dienste wie Spotify bieten diese Funktion bereits seit einiger Zeit an. Auch hier müssen Nutzer jedoch etwas warten, da das Feature nicht Bestandteil von iOS 17 Beta 1 ist und auch nicht zum Launch verfügbar sein wird. Es wird irgendwann später in diesem Jahr starten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]