Für bessere Vision Pro-Integration: Das iPhone soll aggressiv aufgewertet werdenVorherige Artikel
iPadOS 17: Der Stage Manager wird alltagstauglichNächster Artikel

iOS 17 macht Tracking durch Websites auf Wunsch völlig unbrauchbar

iOS, News
iOS 17 macht Tracking durch Websites auf Wunsch völlig unbrauchbar
Ähnliche Artikel

Apple führt mit dem Update auf iOS 17 eine weitere, höchst nützliche Verbesserung ein, die den Datenschutz noch einmal deutlich stärkt. Auf Wunsch wird das webseitenübergreifende Tracking nun vollkommen lahm gelegt, Werbetreibende dürften sich hierüber nicht erbaut zeigen.

Apple setzt zukünftig im Betriebssystem iOS 17 weitere Schritte für einen noch effektiveren Datenschutz um. Das Unternehmen führt eine Funktion namens „Advanced Tracking and Fingerprinting Protection“ ein, die das websiteübergreifende Tracking einschränkt. Diese Funktion ist im privaten Browsermodus in Safari automatisch aktiviert. Wie Apple in einem Video demonstriert hat, werden Links so bearbeitet, dass keine Cookies oder anderweitige Informationen mehr für das websiteübergreifende Tracking genutzt werden können. Der Link bleibt aber weiterhin funktionsfähig und führt an das gewünschte Ziel.

Die Neuerung ist auch in Mail und Nachrichten wirksam

Apple erweitert damit den Schutz der Userdaten nicht nur im Browser, sondern auch in Mail und Nachrichten. Das Feature kann in den Einstellungen von Safari aktiviert oder deaktiviert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, eine permanente Aktivierung vorzunehmen, um den Datenschutz noch besser zu gewährleisten.
Werbetreibende werden mit dem neuen Feature nicht glücklich sein, da sie häufig auf das websiteübergreifende Tracking angewiesen sind, um ihre Kunden effektiver zu erreichen. Apple setzt durch die Anti-Tracking-Strategie jedoch ein deutliches Zeichen für mehr Datenschutz.
Die neue Funktion wird Bestandteil von iOS 17 und macOS Sonoma sein und voraussichtlich im Herbst 2023 für alle Nutzer verfügbar sein. Derzeit können registrierte Entwickler die erste Beta-Version testen. Ob es in absehbarer Zeit eine Methode geben wird, Apples neuer Anti-Tracking-Strategie entgegenzuwirken, bleibt abzuwarten. Mit der neuen Funktion setzt Apple aber erneut einen wichtigen Akzent im Bereich Datenschutz und wird hier sicherlich auch in Zukunft weitere Initiativen umsetzen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

tvOS 17.5 kann ebenfalls als Beta 3 von Entwicklern geladen werden

tvOS 17.5 kann ebenfalls als Beta 3 von Entwicklern geladen werden   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 17.5 Beta 3 für die registrierten Entwickler zum Download zur Verfügung gestellt. Die neue Testversion folgt damit eine Woche auf die Verteilung der letzten [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x