iOS 17 macht Tracking durch Websites auf Wunsch völlig unbrauchbarVorherige Artikel
iPhone 14 Pro: Neue Apple-Werbung wirbt für Kamera-FeaturesNächster Artikel

iPadOS 17: Der Stage Manager wird alltagstauglich

iPad, News
iPadOS 17: Der Stage Manager wird alltagstauglich
Ähnliche Artikel

Apple hat mit dem Stage Manager einen großen Schritt hin zu echtem Desktop-Feeling und Multi-Tasking am iPad gemacht, doch das Feature hatte in iPadOS 16 noch deutliche Limitierungen. Mit dem Update auf iPadOS 17 bringt Apple einige weitere wichtige Neuerungen, die ihre volle Nützlichkeit erst in der täglichen Nutzung zeigen.

Apple hat mit dem Update auf iPadOS 17 einige kleinere, aber wirkungsvolle Änderungen am Stage Manager vorgenommen, die die Funktion für einige Nutzer erst richtig interessant machen. 9to5Mac hat diese Änderungen nun genauer betrachtet und unterstreicht ihre Nützlichkeit im Alltag.

Der Stage Manager wurde im letzten Jahr eingeführt und sollte ein völlig neues Multi-Tasking-Erlebnis bringen. Doch Nutzer vermissten einige Möglichkeiten, an denen Apple nun gefeilt hat. So haben Nutzer nun mehr Freiheiten, Fenster auf dem Bildschirm zu platzieren und in ihrer Größe zu verändern, auch mit überlappenden Fenstern lässt sich nun besser arbeiten. Mausbenutzer können mit einem Rechtsklick auf App-Icons auch direkt neue Fenster hinzufügen.

Widgets werden interaktiv und das ist hilfreich

Darüber hinaus sind auch die Neuerungen für Widgets vorteilhaft. Diese sind nun auch am iPad interaktiv, Aktionen können ausgelöst werden, ohne die jeweilige App zu öffnen, so lassen sich etwa Wiedergaben steuern oder Aufgaben abhaken. Auch die Steuerung von Smart-Home-Elementen über das entsprechende Widget wird möglich.

Aktuell liegt iPadOS 17 in der ersten Beta vor. Apple hat noch reichlich Zeit, weitere Optimierungen und Verbesserungen vorzunehmen, bis das Update im Herbst für alle kompatiblen iPads erscheint. Mit den Änderungen am Stage Manager und den Widgets dürfte es den Anwendern ermöglicht werden, noch effektiver und schneller zu arbeiten und die iPad-Nutzung weiter zu optimieren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]