Klage von Spotify: Apple muss aussagenVorherige Artikel
Probleme mit neuer TSMC-Fabrik in ArizonaNächster Artikel

Marktstart vor 16 Jahren: Happy Birthday iPhone

iPhone
Marktstart vor 16 Jahren: Happy Birthday iPhone
Ähnliche Artikel

Es war der 29. Juni 2007, als die allerersten iPhones in den USA verkauft wurden und damit ein neues Kapitel der Handygeschichte aufgeschlagen wurde. Seitdem hat sich die Kommunikation grundlegend verändert und das iPhone hat den Markt revolutioniert. In diesem Sinne möchten wir unserem treuen Begleiter zum 16. Geburtstag gratulieren – zwar mit etwas Verspätung, aber nicht minder herzlich.

Das erste iPhone mag im Vergleich zum aktuellen iPhone 14 unvorstellbar langsam und stark eingeschränkt gewesen sein, dennoch hat es die Welt auf den Kopf gestellt. Wer kann sich nicht an die legendären Worte von Steve Jobs erinnern: „A revolutionary phone, a widescreen iPod and a breakthrough internet communicator“.. Obwohl Jobs zunächst scherzhaft versuchte, diese Funktionen in drei separaten Geräten zu vermarkten, wurde schnell klar, dass alles in einem neuen Gerät, dem iPhone, vereint werden konnte. Die Auswirkungen des iPhones auf die Welt sind unbestreitbar und es hat den Weg für eine neue Ära der mobilen Technologie geebnet.

Das waren die ursprünglichen Aufgaben des iPhone

Apple hat mit dem iPhone einen bahnbrechenden Meilenstein gesetzt und den Umgang mit E-Mails, dem Internet und der Navigation revolutioniert. Das Smartphone ermöglichte erstmals all diese Funktionen in einem Gerät vereint und erweiterte die Möglichkeiten um das Telefonieren und die Musikwiedergabe. Die Entwicklung des iPhones ist seitdem sprunghaft vorangeschritten und hat den App Store hervorgebracht, der mit unzähligen Anwendungen das Leben erleichtert. Das iPhone ist mittlerweile ein zentraler Bestandteil von Apples Ökosystem geworden. Die Kamera hat sich ebenfalls enorm weiterentwickelt und verfügt im Pro-Modell über drei Linsen, was eine deutlich verbesserte Bildqualität ermöglicht.

Erstausgaben des originalen iPhones erzielen bei Auktionen mittlerweile astronomische Summen, vorausgesetzt, sie befinden sich in ihrer Originalverpackung. Derzeit wird eine solche Rarität angeboten, welche Experten einen Erlös von bis zu 100.000 US-Dollar prognostizieren. Wer also das nötige Kleingeld besitzt, kann sein Glück versuchen und mit einem Startgebot von 10.000 US-Dollar in die Auktion einsteigen. Interessierte haben noch zwei Wochen Zeit, um ihr Gebot abzugeben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPhone

Wie viel braucht ihr? iPhone 16 Pro könnte mit mehr Speicher kommen

Wie viel braucht ihr? iPhone 16 Pro könnte mit mehr Speicher kommen   0

Gerüchten zufolge könnte das kommende iPhone 16 Pro mit einem größeren Speicher in der Einstiegskonfiguration ausgestattet sein, was es näher an die Spezifikationen des Pro Max-Modells rücken würde. Die Glaubwürdigkeit [...]