Shazam erkennt jetzt auch Songs aus TikTok und YouTubeVorherige Artikel
Weil Sänger sich über Apple-Brille lustig macht: Apple schmeißt Album von Apple MusicNächster Artikel

MacBook Pro: Modell mit OLED-Display noch weit entfernt

Mac, News
MacBook Pro: Modell mit OLED-Display noch weit entfernt
Ähnliche Artikel

Apple setzt aktuell auf Mini-LED-Displays in seinen Top-iPads und auch dem MacBook Pro 14 Zoll. Perspektivisch möchte das Unternehmen auch hier auf OLEDs umsteigen, bis es allerdings so weit ist, dauert es offenbar noch etwas länger als gedacht.

Apple plant die Ausweitung der Nutzung von OLED-Bildschirmen in seinen Produkten. Während das iPad voraussichtlich ab 2024 mit OLED-Displays erhältlich sein wird, müssen sich Mac-Nutzer noch etwas gedulden. Nach südkoreanischen Quellen wird ein MacBook mit OLED-Bildschirmen frühestens im Jahr 2027 auf den Markt kommen.

Verschiedene Beobachter, darunter Ross Young und Bloomberg, prognostizieren, dass das iPad Pro in den Größen 11 Zoll und 12,9 Zoll bereits ab 2024 mit OLED-Technologie ausgestattet sein könnte. Diese Berichte basieren auf Insiderinformationen und Marktforschungen.

Im Gegensatz dazu wird der Übergang zum OLED-Display beim MacBook Pro voraussichtlich erst später stattfinden.

Beim Mac ist noch Geduld gefragt

Analysten des südkoreanischen Analysehauses Omdia gehen davon aus, dass ein MacBook Pro mit OLED-Bildschirmen nicht vor 2027 erscheinen wird. Jedoch gibt es auch andere Quellen, wie Ross Young von DSCC, die immer noch an einen früheren Starttermin, möglicherweise schon im nächsten Jahr, glauben.

Aktuell setzt Apple in seinen High-End-Modellen iPad Pro und MacBook Pro auf die Mini-LED-Technologie. Obwohl OLED-Displays in einigen Aspekten, wie zum Beispiel der Darstellung von Schwarz, einen Vorteil gegenüber Mini-LEDs haben, wird Apple noch einige Zeit benötigen, um diese Technologie in seinen MacBooks einzuführen. Die Wiedergabe und Lebendigkeit der Farben sowie der Kontrastumfang könnten mit OLEDs weiter verbessert werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Mac

Enteignen oder verbieten: TikTok-Bann erhält Mehrheit im US-Kongress

Enteignen oder verbieten: TikTok-Bann erhält Mehrheit im US-Kongress   0

Das US-Repräsentantenhaus hat erneut eine Gesetzesvorlage verabschiedet, die darauf abzielt, die Eigentumsverhältnisse von TikTok zu ändern oder die App aus US-amerikanischen App Stores zu entfernen. Dieser Vorschlag steht in einem [...]