Apple veröffentlicht auch tvOS 17 Public Beta für interessierte NutzerVorherige Artikel
Neuer Deal: Mit o2 und iPhone 14 Pro sorgenfrei in den SommerurlaubNächster Artikel

Nach Website-Ladeproblem: Apple repariert defektes Sicherheitsupdate für iPhone und Mac

iOS, News
Nach Website-Ladeproblem: Apple repariert defektes Sicherheitsupdate für iPhone und Mac
Ähnliche Artikel

Apple hat eine aktualisierte Version der schnellen Sicherheitsmaßnahme iOS 16.5.1 (a) und macOS 13.4.1 (A) veröffentlicht. Man rückt nun zwei Buchstaben weiter vor und hat das Problem in Safari behoben.

Apple hat eine frische Fassung des schnellen Sicherheitsupdates für iOS und macOS veröffentlicht, das zuletzt für Probleme gesorgt hatte. Nutzer können ab sofort iOS 16.5.1 (c), die entsprechende Version für iPadOS sowie auch macOS Ventura 13.4.1 (c) laden und installieren.

Die schnellen Sicherheitsupdates sind schnell geladen, geprüft und installiert. Apple will damit wichtige Sicherheitsprobleme beheben, was ehrenwert ist, zuletzt wurde etwa eine aktiv ausgenutzte Lücke in Webkit geschlossen, allerdings sollten die Updates nicht neue Probleme verursachen.

Apple repariert ein kaputtes Update

Leider war zuletzt eben das geschehen: Apple hatte mit der ursprünglichen Version der schnellen Sicherheitsmaßnahme einen Fehler beim Laden von Webseiten eingeführt.

Plötzlich ließen sich Seiten in Safari nicht mehr laden, betroffen waren etwa die mobilen Seiten von Instagram, Facebook oder Zoom. Das Problem war wohl schlicht und einfach die gemeldete Version des Browser-Agent, also der Browser-Version, die von den Seiten nicht zugeordnet werden konnte.

Das Problem sollte behoben sein, hoffentlich ist kein zu großer Schaden am Image der Sicherheitsupdates entstanden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]