Milliarden neuer Kunden? Apple Store startet auf WeChatVorherige Artikel
Apple veröffentlicht erste Public Beta von iOS 17 und iPadOS 17 für freiwillige TesterNächster Artikel

Threads ohne Werbung: Meta will anders sein als Twitter

Apps, News
Threads ohne Werbung: Meta will anders sein als Twitter

Metas neuer Herausforderer von Twitter kommt zunächst ohne Werbung aus. Diese wird zweifellos noch kommen, für den Moment aber soll die Plattform noch werbefrei bleiben. Bezahlte Inhalte sollen gekennzeichnet werden.

Threads, das neue soziale Netzwerk von Meta, wird vorerst auf Werbung verzichten, wie aus Medienberichten hervorgeht. Anders als auf anderen Plattformen werden Nutzer auf Threads vorerst keine klassische Werbung sehen. Meta möchte erst eine kritische Masse an Nutzern erreichen, bevor Werbemöglichkeiten eingeführt werden, wie sie auf Instagram oder Facebook verfügbar sind. Es ist allerdings nicht klar, was damit gemeint ist. Der Start von Threads war bereits erfolgreich, mit rund 100 Millionen angemeldeten Nutzern, obwohl das Netzwerk noch nicht in Europa gestartet ist. Meta möchte wahrscheinlich abwarten, wie viele dieser Nutzer aktiv bleiben.

Bezahlte Posts sollen gekennzeichnet werden

Für bezahlte Werbung auf Threads fordert Meta eine Kennzeichnung mit Text oder Hashtags, obwohl Hashtags aufgrund eingeschränkter Suchfunktionen vorerst eine untergeordnete Rolle spielen. Es ist unklar, wann oder ob Threads in der EU starten wird, aber die App ist bereits vollständig auf Deutsch verfügbar. Habt ihr bereits einen Threads-Account über Umwege erstellt?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]