Elon Musk ärgert Twitter-Nutzer mit verzögerten Linkaufrufen zur KonkurrenzVorherige Artikel
iOS 17.1: Update nach dem Update in der PipelineNächster Artikel

iPhone 15: Apples Produktion läuft gedrosselt

Geld und Markt, iPhone, News
iPhone 15: Apples Produktion läuft gedrosselt
Ähnliche Artikel

Das iPhone 15 wird kommenden Monat vorgestellt, doch die Produktion läuft offenbar nicht ganz, wie geplant. Die Fertigung soll etwas gebremst ablaufen, dafür gibt es mehrere Gründe.

Die Enthüllung des iPhone 15 steht bevor, doch es scheint, dass Apple bereits jetzt mit Produktionsproblemen zu kämpfen hat. Laut dem Analysten Jeff Pu aus Hongkong hat das Unternehmen seine Produktionsziele reduzieren müssen.

Ursprünglich plante Apple, bis Ende des Jahres rund 83 Millionen Einheiten des neuen iPhone-Modells herzustellen. Nun wird erwartet, dass die Produktion lediglich 77 Millionen Geräte umfassen wird.

Wieso verringert Apple die Produktionsziele für das iPhone 15?

Die verringerten Fertigungsziele haben verschiedene Gründe. Zum einen gibt es offenbar immer noch Schwierigkeiten bei der Produktion, insbesondere bei den Kamerasensoren von Sony und dem Titanrahmen des iPhone 15 Pro.

Zum anderen scheinen die Zulieferer mit der Herausforderung konfrontiert zu sein, ein Display mit extrem dünnen Rändern herzustellen.

Darüber hinaus besteht offenbar die Sorge, dass die Nachfrage geringer ausfallen könnte als erwartet. Apple plant angeblich, die Preise für das iPhone 15 Pro und insbesondere das Pro Max-Modell zu erhöhen, was möglicherweise zu geringeren Verkaufszahlen führen könnte. Angesichts der anhaltenden Inflation in vielen westlichen Märkten und der möglichen Rezession in den USA und Europa halten viele Verbraucher möglicherweise ihre Ausgaben für nicht unbedingt notwendige Produkte begrenzt.

Die Frage bleibt nun, wie sich diese Herausforderungen auf Apples Gewinne und den Erfolg des iPhone 15 auswirken werden. Nur die Zeit wird zeigen, ob das Unternehmen in der Lage sein wird, die Erwartungen der Investoren zu erfüllen und die erwarteten Verkaufszahlen zu erreichen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x