iPhone 15: Pro Max-Modell soll 40% der Verkäufe ausmachenVorherige Artikel
China: Staatliche iPhone-Verbote könnte Millionen Verkäufe kostenNächster Artikel
Ähnliche Artikel

Apple möchte in Zukunft bei KI ebenfalls mitreden können. So soll Siri einmal in der Lage sein, neue Kurzbefehle zu erstellen. Die Funktion könnte in iOS 18 starten.

Apple plant, Siri in zukünftigen iOS-Versionen eine verbesserte Integration in die Kurzbefehle-App zu ermöglichen. Damit sollen Nutzer in der Lage sein, Kurzbefehle mit Hilfe von Siri zu erstellen und Abläufe automatisieren zu können. Wayne Ma berichtet für The Information über kommende KI-Kompetenzen von Apple und erwähnt, dass beispielsweise die Möglichkeit bestehen soll, die letzten fünf aufgenommenen Bilder per Sprachbefehl in ein GIF umzuwandeln. Es bleibt zu hoffen, dass auch sinnvollere Anwendungen realisiert werden können, allerdings ist Skepsis angesagt.

Start in iOS 18 erwartet

Die Kurzbefehle-App ist bereits ein mächtiges Werkzeug, um nützliche Makros zu erstellen. Allerdings erfordert dies derzeit noch eine gewisse technische Versiertheit. Mit Blick auf den aktuellen Entwicklungsstand von Siri erscheint es fraglich, ob die Sprachassistentin in Zukunft dazu genutzt werden kann, auf intuitive und effektive Weise komplexe Kurzbefehle zu erstellen.

Apple hat in der Vergangenheit ein gewisses Maß an Passivität im Bereich Künstlicher Intelligenz gezeigt, jedoch hat sich dies in letzter Zeit geändert. Das Unternehmen investiert nun beträchtliche finanzielle Mittel in die Weiterentwicklung des maschinellen Lernens und KI-Forschung, angeblich fließen jeden Tag Millionen Dollar in dieses Themenfeld, Apfellike.com berichtete.

Die neue Siri-Integration in die Kurzbefehle-App soll frühestens in iOS 18 starten. Ob Apple noch zu den neuen Marktführern im KI-Business Microsoft und OpenAI wird aufschließen können, steht allerdings dahin.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]