AI

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. AI

AI

iPhone-KI: Apples eigenes großes Sprachmodell soll nur lokal laufen

22 April 2024 - von Roman van Genabith

Apple arbeitet Gerüchten zufolge an einem eigenen großvolumigen Sprachmodell, welches für eine lokale Verarbeitung auf Geräten optimiert ist, wie aus verschiedenen Prognosen hervorgeht. Ein derartiges Modell könnte zwar nicht mit der Leistungsfähigkeit von fortschrittlichen Modellen wie GPT-4 mithalten, hätte jedoch in anderen Bereichen Vorteile. Im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) strebt Apple danach, nicht mehr nur als Beobachter aufzutreten. Stattdessen setzt das Unternehmen anscheinend auf eine andere Strategie als Wettbewerber wie OpenAI oder Meta. Dies berichtete der üblicherweise gut informierte Journalist Mark Gurman in der neuesten Ausgabe seines wöchentlich erscheinenden

MEHR
AI

Sind die KI-Features in iOS 18 anfangs limitiert? Cloud-Anbindung angeblich nicht geplant

19 April 2024 - von Roman van Genabith

Apple plant, in iOS 18 verstärkt auf Künstliche Intelligenz (KI) auf den iPhones zu setzen. Laut aktuellen Berichten von Mark Gurman, der in seinem wöchentlichen Newsletter für Bloomberg berichtet, sollen die kommenden KI-Funktionalitäten primär direkt auf den Geräten und nicht über cloudbasierte Server realisiert werden. Träfe das zu, brächte diese Umsetzung wohl eine deutliche Limitierung der Fähigkeiten der neuen iPhone-KI mit. Datenschutz und Performance im Fokus Diese Strategie, Funktionen hauptsächlich auf dem Gerät statt in der Cloud auszuführen, bringt bestimmte Vorteile mit sich, insbesondere im Hinblick auf den Datenschutz. Persönliche

MEHR
AI

Jony Ive arbeitet mit Investoren um OpenAI an KI-Gadget

15 April 2024 - von Roman van Genabith

Jony Ive, dem ehemalige Meisterdesigner von Apple, wird nachgesagt, an einer bahnbrechenden KI-basierten Neuheit zu arbeiten und es scheint, dass Sam Altman von OpenAI ebenfalls involviert ist. Dieses mysteriöse Gerät unterscheidet sich grundlegend von einem Smartphone und über dessen Spezifikationen ist bisher wenig bekannt. Doch das Engagement eines so hochrangigen Teams lässt Großes erwarten. Nach seinem Abschied von Apple hat sich Ive, der ehemalige Leitfigur des Design-Teams, diversen innovativen Projekten gewidmet. Seine Arbeit reichte von einer Zusammenarbeit mit Airbnb bis hin zu verschiedenen Aufgaben, die durch seine eigene Designberatungsfirma angegangen

MEHR
AI

KI in Safari & iOS 18 | iPhone 16 Leaks | Neue iPads vor der Tür – JETZT im Apfelplausch Podcast

12 April 2024 - von Roman van Genabith

KI ist inzwischen auch bei Apple voll das Thema. iOS 18 soll hier den großen Durchbruch bringen – gleich mehrere Durchbrüche, einen davon auch in Safari. Wir sprechen über ein weiteres KI-Vorhaben, das Apple offenbar in der Pipeline hat. Weitere Themen in dieser Sendung: Gerüchte um die kommenden iPhones, das Apple TV und mögliche Gesundheitsprobleme durch die Vision Pro. Willkommen zur Episode 336. Zur Apfelplausch-App Folge direkt bei Apple anhören Folge direkt bei Spotify anhören Kapitelmarken 00:00:00: Intro und Hörerpost zu Apple TV Bug, MacBook Batteriezustand und mehr 00:13:00: Neue

MEHR
AI

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

12 April 2024 - von Roman van Genabith

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen für eine solche Funktion zeigt. Während detaillierte Informationen noch ausstehen, legen Branchentrends und Fortschritte anderer Browser-Entwickler nahe, dass auch Apple in die Richtung künstlicher Intelligenz (KI) für die Websuche gehen könnte. Neue KI-basierte Funktion in Safari ? Analysen des Datenverkehrs zu Apples Servern liefern Indizien für einen anstehenden Safari-Browser-Assistenten, ein Sachverhalt, der von Aaron Perris von MacRumors bestätigt wurde. Die

MEHR
AI

WWDC 2024: Das Top-Thema steht fest

30 März 2024 - von Roman van Genabith

Die WWDC 2024 ist offiziell angekündigt. Wieder findet die Veranstaltung im Juni statt. Und ebenfalls wiederum hat Apple nicht mit Andeutungen zur thematischen Ausrichtung gespart, diesmal war man hier aber alles andere als rätselhaft. & Künstliche Intelligenz (KI) wird allem Anschein nach das zentrale Thema der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2024 sein. Apple lässt mit seinen Hinweisen wenig Raum für Spekulationen – ein kürzlich abgesetzter Tweet von Greg Joswiak, eines der führenden Gesichter Apples, legt dies nahe. Seine Nachricht, die die WWDC als „absolut unglaublich“ ankündigt, betont dabei die Anfangsbuchstaben

MEHR
AI

iPhone-KI aus China: Apple verhandelt auch mit Baidu

26 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple erwägt Berichten zufolge die Integration chinesischer Künstlicher Intelligenz (KI) Modelle in das kommende iOS 18. Gespräche scheinen mit Baidu im Gange zu sein, einem führenden Internetunternehmen in China, das auch als Entwickler von generativen Sprachmodellen bekannt ist. Es wird angenommen, dass diese KI-Lösungen speziell für den chinesischen Markt und iPhone-Nutzer in China vorgesehen sein könnten. iOS 18 könnte chinesische KI-Erweiterungen erhalten Die Expansion in KI-basierte Dienste scheint für Apple auf der Agenda zu stehen. Nachdem bereits Verhandlungen mit Google und möglicherweise OpenAI stattgefunden haben, könnte Baidu der nächste Partner

MEHR
AI

KI im iPhone: Apple verhandelt weiter mit Google und OpenAI

23 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple befindet sich weiterhin in Verhandlungen mit potenziellen Kooperationspartnern bezüglich der Implementierung fortgeschrittener Sprachmodelle im iPhone, wobei sich die Gespräche hauptsächlich auf OpenAI und Google konzentrieren. Beide Unternehmen verfügen über fortschrittliche technologische Lösungen in diesem Bereich und planen bereits die Veröffentlichung weiterentwickelter Modelle. Trotzdem könnten sich diese Diskussionen noch geraume Zeit in die Länge ziehen. Laut aktuellen Informationen von Bloomberg wird die finale Entscheidung hierüber insbesondere im Falle einer Partnerschaft mit OpenAI auch von der Zustimmung durch Microsoft, dem strategischen Partner eben jenes Unternehmens, abhängen. Bloomberg-Redakteur Mark Gurman berichtete zudem,

MEHR
AI

Kommt die iPhone-KI von Google? Apple verhandelt über Gemini- in iOS 18

18 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple erwägt anscheinend, künstliche Intelligenz von Google in sein iPhone-Betriebssystem zu integrieren. Die Google-KI könnte ein integraler Bestandteil von iOS 18 werden, da Apples eigene KI-Entwicklungen offenbar noch nicht die erforderliche Leistungsfähigkeit erreicht haben. Es wäre ein peinliches Eingeständnis des eigenen Unvermögens, ausgerechnet bei diesem Schlüsselthema auf Know-how von Google setzen zu müssen. Apple ist bestrebt, in Sachen künstlicher Intelligenz aufzuholen, nicht zuletzt angesichts der Fortschritte von Wettbewerbern wie Microsoft mit OpenAI und Google. Laut Bloomberg-Journalist Mark Gurman könnten diese Bemühungen dazu führen, dass Apple Googles Gemini-KI nutzt, um die

MEHR
AI

Disruptive Neuerungen: Tim Cook spricht über KI-Revolution bei Apple

29 Februar 2024 - von Roman van Genabith

Bei der jüngsten Hauptversammlung von Apple gab Tim Cook, Apples CEO, einen seltenen Einblick in die KI-Strategie des Unternehmens. Er betonte die transformative Kraft neuer KI-Technologien, die noch im laufenden Jahr eingeführt werden sollen – ein unerwartet deutliches Signal in einem Bereich, in dem sich Cook bisher eher zurückhaltend zeigte. Durchbruch in KI-Entwicklungen von Apple Lange Zeit vermied Tim Cook direkte Bezugnahmen auf Künstliche Intelligenz, mit einer Präferenz für Begriffe wie „Maschinelles Lernen“. Doch in einer bemerkenswerten Wendung wurde in einer kürzlich durchgeführten Telefonkonferenz, die auf die Bekanntgabe der letzten

MEHR
AI

Besser suchen mit KI: Apple will Spotlight den Turbo geben

29 Februar 2024 - von Roman van Genabith

Apple arbeitet daran, die Suchfunktion Spotlight mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) aufzuwerten. Ziel ist es, ein fortgeschrittenes Verständnis von Suchanfragen zu ermöglichen und eine engere Verzahnung mit Apps zu schaffen. Der Zeitpunkt der Einführung dieser Verbesserungen steht aktuell noch in den Sternen. Weiter entwickelte Suchfähigkeiten für Spotlight geplant Spotlight, das als Suchwerkzeug bereits eine breite Palette an Daten durchforstet – von E-Mails über Nachrichten bis hin zu Kalendereinträgen –, könnte bald noch mächtiger werden. Apple zieht in Erwägung, Künstliche Intelligenz einzusetzen, um die Suche zu optimieren und wiederkehrende Fehler, wie

MEHR
AI

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support

26 Februar 2024 - von Roman van Genabith

Apple treibt seine KI-Offensive an allen Fronten voran. Nun soll ein Chatbot auch im Support eingesetzt werden. Er soll Kundenfragen schneller und besser beantworten helfen. Intern werden aktuell die Tests hochgefahren. Apple beginnt, die Integration von KI-basierten Technologien für interne Zwecke zu intensivieren, insbesondere im Bereich des Kundensupports. Support-Mitarbeiter experimentieren momentan mit einem innovativen Tool namens „Apple Ask“, das darauf abzielt, ihnen bei der Beantwortung und Lösung von Kundenanfragen effizienter zur Seite zu stehen. Dieser digitale Assistent, ähnlich wie ChatGPT, ist mit Apples internen Datenbanken verknüpft und kann so dem

MEHR