Apple Store down: Die neuen Produkte werden eingepflegtVorherige Artikel
iPhone-Keynote im Livestream: So seht ihr zuNächster Artikel

Einschnitt: Hermès entfernt alle Apple Watch-Bänder von Website

Apple Watch, News
Einschnitt: Hermès entfernt alle Apple Watch-Bänder von Website

Die Apple Watch-Armbänder von

Hermès sind nicht nur teuer und edel, sondern auch aus Leder gefertigt. Das Material will Apple in seinen Zubehörprodukten aber nicht mehr sehen, das hat Folgen: Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen könnte am Ende sein oder muss sich neu erfinden.

Hermès, Apples langjähriger Partner, hat vor der iPhone 15-Keynote einen bemerkenswerten Schritt unternommen. Alle Zubehörartikel für die Apple Watch wurden von der Website entfernt. Dies wirft die Frage auf, ob die Kooperation mit Apple beendet ist. Möglicherweise wird das Unternehmen nach der Veranstaltung neue Artikel in sein Sortiment aufnehmen, wie es zuvor bereits geschehen ist.

Wird die Partnerschaft beendet oder neu gestartet?

Es ist bekannt, dass Hermès hauptsächlich auf Leder setzte, während Apple sich anscheinend von Ledertaschen und Lederarmbändern für seine Produkte abwenden möchte. Bedeutet dies das Ende der Partnerschaft mit Hermès?

Obwohl es Anzeichen für einen größeren Einschnitt gab, als Apple-Mitarbeiter Rabatte von bis zu 90% auf Hermès-Artikel angeboten wurden – ähnlich wie vor der Einstellung des ersten HomePods – muss die Zusammenarbeit mit Hermès nicht zwangsläufig enden, wenn Apple sich von Leder verabschiedet. Im vergangenen Jahr hat Hermès auch Artikel aus dem Shop genommen, bevor Apple die Apple Watch Ultra vorstellte. Später kamen dann neue Artikel in das Sortiment.

Es bleibt abzuwarten, ob und von welchem Hersteller Apple nach der Keynote Premium-Zubehör für iPhone und Apple Watch beziehen und über seine eigenen Kanäle vertreiben möchte.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple Watch

Enteignen oder verbieten: TikTok-Bann erhält Mehrheit im US-Kongress

Enteignen oder verbieten: TikTok-Bann erhält Mehrheit im US-Kongress   0

Das US-Repräsentantenhaus hat erneut eine Gesetzesvorlage verabschiedet, die darauf abzielt, die Eigentumsverhältnisse von TikTok zu ändern oder die App aus US-amerikanischen App Stores zu entfernen. Dieser Vorschlag steht in einem [...]