Apfelplausch #309: Apples eigene Suchmaschine | MacBook Pro Gerüchte | Apple TV+ bringt Formel 1 und vieles mehrVorherige Artikel
Apple könnte in Südkorea zu Geldstrafe verurteilt werdenNächster Artikel

Apple arbeitet an tragbarem Lautsprecher, der nur für den Träger zu hören ist

Sonstiges
Apple arbeitet an tragbarem Lautsprecher, der nur für den Träger zu hören ist

Tim Cook, der aktuelle CEO von Apple, wird oft vorgeworfen, dass das Unternehmen nicht mehr innovativ genug ist. Doch eine kürzlich veröffentlichte Meldung könnte diese Vorwürfe entkräften und euch vom Gegenteil überzeugen. Und für diejenigen unter euch, die Fans von Star Trek sind, gibt es auch noch etwas Besonderes: Gestern hat Apple ein Patent eingereicht für einen tragbaren Lautsprecher entwickelt wurde, der nur Töne abspielen soll, die nur der Träger hören kann.

Es bleibt vorerst unklar, wie genau Apple plant, dies umzusetzen, aber es wäre zweifellos beeindruckend, wenn das Patent tatsächlich realisierbar ist. Die Technologie weckt Assoziationen zum Science-Fiction-Universum von Star Trek, in dem eine ähnliche – selbstverständlich virtuelle – Methode verwendet wird. Der Kommunikator aus der Serie ermöglicht eine direkte Sprachübertragung ohne die Gefahr des Abhörens durch den Feind.

Die große Frage: Kann man Audiowellen steuern?

Apple beschäftigt sich mit der Frage im Zusammenhang mit dem Patent. Um Klänge nur für den Besitzer eines solchen Geräts hörbar zu machen, müssen Audiowellen präzise kontrolliert werden können. Jedoch wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, Sprachnachrichten, Anrufe oder ähnliches unbemerkt abspielen zu lassen. Apple kommentiert dies wie folgt:

„Solche Audiowellen können durch eine parametrische Anordnung von Lautsprechern fokussiert werden, die die Hörbarkeit für andere einschränken. So kann die Privatsphäre des an den Benutzer gerichteten Audios gewahrt bleiben, ohne dass der Benutzer Audio-Headsets auf, über oder in den Ohren des Benutzers tragen muss.“

Es wäre also durchaus denkbar, einerseits die Umgebung weniger zu stören und andererseits weniger persönliche Informationen preiszugeben. Es bleibt jedoch völlig unklar, auf welche Weise das Gerät genutzt werden soll. In der Serie Star-Trek gibt es die Möglichkeit, den Kommunikator am Handgelenk zu tragen (wie beispielsweise eine Apple Watch) oder als Anstecknadel in der Nähe des Kragens. Apples Idee könnte wahrscheinlich nur über letztere Option umgesetzt werden. Wir sind gespannt darauf, ob etwas aus diesem Patent wird und wenn ja, was es sein wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Sonstiges

Netflix-Nutzer lieben Werbung: Buchungen des Billigtarifs explodieren

Netflix-Nutzer lieben Werbung: Buchungen des Billigtarifs explodieren   2

Die jüngste Einführung eines werbeunterstützten Abonnements durch Netflix scheint eine große Anzahl an Nutzern anzulocken. Der Streaming-Gigant gab heute bekannt, dass die Abonnentenzahlen für diesen Tarif regelrecht in die Höhe [...]