Die Zukunft des Handy-Schutzes enthüllt: Ein genauerer Blick auf das StarPeak MagEZ Case 4Vorherige Artikel
Nachhaltigkeitsversprechen auf dem Prüfstand: Wie weit gehen Apples Umweltpläne?Nächster Artikel

Apple stellt einen neuen Apple Pencil mit USB-C vor

Hardware, News
Apple stellt einen neuen Apple Pencil mit USB-C vor
Ähnliche Artikel

Apple hat heute tatsächlich einen neuen Apple Pencil vorgestellt. Der ist aber in mehreren Punkten eine Überraschung. Es ist kein neuer Flaggschiff-Stift, ihm fehlen sogar Features der früheren Modelle, dafür kommt er mit USB-C.

Apple hat heute tatsächlich einen neuPencil vorgestellt, wie schon spekuliert worden war. Dieser Stift ist aber nicht das, was man erwartet hatte. Bei dem neuen Stift handelt es sich um ein günstiges Modell, günstiger noch, als die bisher verkauften Pencils.

Neu mit USB-C und ohne einige Features

Der neue Stift kommt mit einem USB-C-Port, der unter einer Schiebekappe untergebracht ist. Apple schreibt in der entsprechenden Pressemitteilung:

Der neue, günstigere Apple Pencil bietet unglaubliche Funktionen die Kund:innen schätzen, darunter pixelgenaue Präzision, niedrige Latenz und Neigungssensitivität.
„Apple Pencil hat das Notizen machen, Skizzieren und Illustrieren revolutioniert und unzählige Möglichkeiten für Produktivität und Kreativität eröffnet“, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple. „In Kombination mit der Vielseitigkeit des iPad eröffnet der neue Apple Pencil eine weitere großartige Möglichkeit, die Magie digitaler Handschrift, Anmerkungen, Bearbeitung von Dokumenten und vielem mehr zu erleben.“

Der neue Apple Pencil haftet magnetisch am iPad und ist mit allen Modellen kompatibel, die einen USB-C-Anschluss besitzen. Features wie Wireless Charging, Doppeltippen zum Werkzeugwechsel oder verschiedene Druckstufen fehlen dem neuen Modell.

Der neue Apple Pencil soll ab November verfügbar sein. Der Preis in Euro ist noch nicht bekannt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]